0 [Gewinnspiel] Die Frau im Mond


Am 2. März kommt die Verfilmung des internationalen Bestsellers "Die Frau im Mond" von Milena Agus in die deutschen Kinos! Die in den vierziger Jahren angesetzte Geschichte um die junge Gabrielle behandelt in französischer Erzählmanier die Suche nach der großen Liebe. In Zusammenarbeit mit dem Entertainment Kombinat möchte ich euch den Film heute vorstellen und euch mit einem Gewinnspiel in den Kinosaal locken!

6 Rezension: "Goddess of Poison - Tödliche Berührung"

Melinda Salisbury // A. M. Grünewald // bloomoon // 352 Seiten // gebunden // 17,99€ // 9783845815138 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Einst war die siebzehnjährige Twylla die Tochter der Sündenesserin, ehe die Königin von Lormere ihr ihr wahres Schicksal offenbarte: Sie ist die Gottgleiche Daunen. Als menschliche Verkörperung der Tochter der Götter lebt sie ein sicheres Leben am Hofe, doch ihre Bestimmung bringt eine große Last mit sich. Jeden Monat muss sie ein tödliches Gift trinken. Ein Gift, gegen das nur die Königsfamilie und sie immun sind – und das jeden auf grausame Weise dahinrafft, der Twylla berührt. Ihr ist ein einsames Leben als Henkerin vorherbestimmt, die Verräter durch bloße Berührung tötet. Eine Bürde, unter der Twylla mit jedem Tag stärker zu leiden hat. Als ihr der Tregellianer Lief als Wächter zur Seite gestellt wird, ändert sich jedoch alles. Durch ihn beginnt Twylla ihr vermeintliches Schicksal zu hinterfragen …

32 [Blogtour] Wir fliegen, wenn wir fallen


Ein Buch, zehn Blogger, zehn Wünsche: Um das Erscheinen von Ava Reeds neuem Buch "Wir fliegen, wenn wir fallen" gebührend zu feiern, haben sich zehn Blogger zusammengeschlossen, um euch ihre innigsten Herzenswünsche zu offenbaren. Also, aufgepasst: Heute wird es sehr persönlich!

1 Rezension: "Wir fliegen, wenn wir fallen"

Ava Reed // Ueberreuter // 304 Seiten // gebunden // 16,95€ // 978-3-7641-7072-1 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Yara und Noel verbindet nichts – bis auf ihre Liebe zu Phil, dem alten Herrn, der ihr in der schwersten Zeit ihres Lebens Kraft schenkte und der ihn aufgefangen hat, als alles zu zerbrechen drohte. Als Phil stirbt, hinterlässt er eine Liste mit zehn Dingen, die Yara und Noel stellvertretend für ihn erleben sollen: einen Baum in einem fremden Land pflanzen, die Nordlichter beobachten, Wölfe streicheln … Widerwillig, nur Phil zuliebe, raufen sich Yara und Noel zusammen und begeben sich auf eine Reise, die sie, ihre Leben und ihre Gefühle für immer verändern wird …

2 Rezension: "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen"

Sarah J. Maas // Alexandra Ernst // dtv // 480 Seiten // gebunden // 18,95€ // 978-3-423-76163-5 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Seit ihre Mutter gestorben und ihre Familie verarmt ist, liegt das Schicksal ihrer beiden Schwestern und ihres Vaters in Feyres Händen. Ausgerüstet mit Pfeil und Bogen treibt es die junge Jägerin mit jedem Tag tiefer in den düsteren Wald, um Nahrung für ihre Familie zu erlegen. Als sie eines Tages plötzlich einem riesigen Wolf begegnet, kann sie der einmaligen Chance nicht widerstehen: Allein sein Fell wird genügend Geld einbringen, um sie alle durch den eisigen Winter zu bringen. Doch mit dem abgeschossenen Pfeil besiegelt Feyre ein Schicksal, das abscheulicher für sie nicht sein könnte. Der Wolf war in Wahrheit ein Fae, eines jener verhassten magischen Wesen aus den alten Erzählungen. Um ihre Schuld für den Mord an ihm zu begleichen, wird Feyre in ein sagenumwobenes Reich entführt, indem sie bis zu ihrem Lebensende verweilen soll. Feyre weiß: Sie muss fliehen, so schnell sie kann. Doch im Reich der Fae ist nichts so, wie es scheint …
legal notice. based on design by Charming Templates.