6 #bingereadingDE - Unser Lesemarathon geht in die zweite Runde!


Unter bekennenden Serienjunkies hat sich der Begriff Binge Watching längst etabliert und dank Netflix und Co tun wir es - machen wir uns nichts vor - alle: das Schauen mehrerer Folgen einer Serie (oder ganzer Staffeln, hust) am Stück. Die tolle Effi und ich wollen den nächsten Feiertag erneut für einen Lesemarathon nutzen und laden euch deshalb ganz herzlich zur zweiten Runde Binge Reading ein!

Binge Reading [ˈbɪndʒ ˌredɪŋ]
auch Lesemarathon; das Bemühen, innerhalb eines bestimmten Zeitfensters so viel zu lesen wie möglich; exzessives Durchsuchten eines Buches oder sogar einer ganzen Buchreihe

Das Binge Reading soll am Montag, dem 3. Oktober, stattfinden. Wir lesen von Mitternacht bis Mitternacht, ab etwa 10 Uhr sind Effi und ich auf den sozialen Netzwerken für euch da. Ihr könnt natürlich ein- und aussteigen, wie es euch beliebt. Wir freuen uns, wenn ihr den Feiertag mit uns gemeinsam für einen Lesemarathon nutzen wollt, und sind während eurer kleinen Verschnaufspäuschen gespannt auf eure Tweets, Beiträge und Instagram-Fotos mit dem Hashtag #bingereadingDE!

4 #Potternacht - Unsere magische Zeit bei Carlsen


"Hogwarts will always be there to welcome you home."

J.K. Rowling

Am Samstag, dem 24. September, war es soweit: "Harry Potter und das verwunschene Kind", das Skript zur Theaterfortsetzung der magischsten Buchreihe aller Zeiten, erschien in Deutschland. Der Carlsen Verlag hat Hexen und Zauberer dazu eingeladen, diesen besonderen Anlass mit ihnen gemeinsam zu feiern! Da haben wir - Lea Lovegood von Liberiarium, Sanne Malfoy von Papierplanet, Bianca Chapmann von Literatouristin, Ramona Thomas von Kielfeder und ihr Bruder Manuel Thomas sowie Philip Flipendo von Book Walk - natürlich alle Zauberstäbe in Bewegung gesetzt, damit wir bei diesem einzigartigen Event dabei sein konnten!

1 Rezension: "Den Sternen so nah"

Mareike Allnoch // Drachenmond // 290 Seiten // Taschenbuch // 12,90€ // 978-3-95991-213-6 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Er ist der neue Star im Musik-Business und der Schwarm aller Mädchen: Jai McConnor. Bloß die junge Tänzerin Nina kann dem aufgeblasenen Sänger so gar nichts abgewinnen. Sie wird nie vergessen, wie arrogant sich Jai ihr besten Freundin gegenüber verhalten hat, als sie sich bei einem Meet & Greet begegneten. Als Nina durch ihre Tanzlehrerin angeboten bekommt, einen Weltstar auf seiner Amerika-Tour als Background-Tänzerin zu unterstützen, kann sie es kaum fassen. Solch eine Chance bekommt man nur einmal im Leben! Kaum ist sie in Amerika gelandet, stellt sich allerdings heraus, dass sie ausgerechnet für Jai tanzen soll. Nina würde am liebsten gleich wieder umdrehen! Doch je mehr Zeit sie mit Jai verbringt, desto deutlicher wird ihr, dass er in Wahrheit gar kein schlechter Kerl ist …

0 Rezension: "Jane & Miss Tennyson"

Emma Mills // Katharina Diestelmeyer // Königskinder // 480 Seiten // gebunden // 18,99€ // 9783551560254 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat. (Quelle: Königskinder)
legal notice. based on design by Charming Templates.