Rezension: "Holundermond"

Titel: Holundermond
Autor: Jutta Wilke
Verlag: Coppenrath
Seitenzahl: 320
Preis: 14,95€
ISBN-10: 3-8157-5305-8
ISBN-13: 9783815753057
Kaufen bei:
Worum geht's?
Neles Eltern trennen sich und sie selbst ist davon selbstverständlich alles andere als begeistert. All das passiert nur, weil ihr Vater Jan nichts anderes als seinen Job im Kopf hat! Nun soll auch noch ihr Besuch in seiner neuen Wohnung ausfallen, da er dringend nach Wien reisen muss. Nele möchte mitfahren, doch ihr Vater schlägt ihre Bitte ab und so schleicht sie sich in sein Auto. Erst als es viel zu spät zum Umkehren ist, bemerkt Jan den blinden Passagier. Notgedrungen reisen sie zusammen nach Österreich. Dort soll Jan einem Kunstdieb auf die Schliche kommen, der religiöse Artefakte aus Klostern und Kirchen stiehlt. Nele ahnt nichts Gutes und behält Recht: Während seiner Arbeit verschwindet Jan spurlos. Zusammen mit ihrem neuen Freund Flavio macht sie sich auf die Suche und muss dabei ein geheimnisvolles Rätsel lösen, das über die Gegenwart hinausgeht...

Rezension: "Ein Tag ohne Zufall"

Titel: Ein Tag ohne Zufall
Originaltitel: The Miles Between
Autor: Mary E. Pearson
Verlag: Fischer Schatzinsel
Seitenzahl: 313
Preis: 14,95€
ISBN-10: 3-596-85407-5
ISBN-13: 9783596854073
Kaufen bei:
Worum geht's?
Der neunzehnte Oktober ist Destinys persönlicher Unglückstag. Bereits zu Beginn des Tages weiß sie, dass sie nichts gutes erleben wird, denn genau vor zehn Jahren, als sie sieben Jahre alt war, haben ihre Eltern begonnen, sie von einem Internat in das nächste zu schicken. Seitdem zieht sie sich immer weiter von ihren Mitschülern zurück. Wofür Freundschaften schließen, wenn man sowieso bald in das nächste Internat gehen muss? Doch ausgerechnet heute an ihrem Unglückstag soll sich alles ändern, denn plötzlich findet Destiny vor der Schule eine Limousine mit laufendem Motor und drei Mitschüler, die - rein zufällig - ebenfalls Lust haben, dem tristen Internatsleben zu entkommen. Zusammen erleben sie einen Ausflug voller seltsamer Ereignisse und am Ende des Tages erfährt Destiny die Wahrheit über ihr Leben...

Getaggt: Freundschaftsbuch

Da wurde ich gleich drei Mal getaggt: Von Kerry, von Damaris und von Rena!
Es geht um einen Freundschaftsbuch-Tag, und da ich ja gleich von drei Leuten "auserwählt" wurde, möchte ich euch die Antworten natürlich nicht vorenthalten... :)

Geburtstag: 25. Mai 1992, aber als Lurch gibt es mich erst seit dem 22. Januar 2011 :)
Sternzeichen: Zwilling
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Dunkelblond
Besondere Kennzeichen: Bin viel zu klein (keine 1,60m >.<) und werde oft viel jünger geschätzt, als ich bin. Lieblingsfarbe: Ich liebe alle Farben und mag es bunt am liebsten :)
Lieblingstier: Katzen!
Lieblingsgericht: Hach, da gibt es so viel... Aber momentan stehen Tortellini mit Sahnesauce ganz oben auf meiner Liste.
Lieblingssong: Die Lieder der älteren Disney-Filme. Alle!!
Hobbys: Lesen, lesen, lesen... Hab' ich schon lesen erwähnt? Ich spiel auch gerne mit meiner Wii oder meinem Nintendo DS (Pokemon, wuhu!)
Das kann ich besonders gut: Viel lesen? xD
Was ich nicht mag: Horror T_T
Bestes Erlebnis: Nunja, da gibt es auch so einige schöne Momente. Aber ich hoffe einfach mal, dass ich mein Abitur bald in den Händen halten werde und das zu meinem besten Erlebnis wird!

Ich lasse den Tag jetzt mal so stehen, weil ihn schon sooo viele bekommen haben. Wer ihn noch nicht hatte, darf sich gerne bedienen :)

Rezension: "Zeit des Mondes"

Titel: Zeit des Mondes
Originaltitel: Skellig
Autor: David Almond
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Seitenzahl: 192
Preis: 5,95€
ISBN-10: 3473521981
ISBN-13: 978-3473521982
Kaufen bei:
Worum geht's?
Michael hat es momentan nicht leicht, denn alles in seiner Familie geht drunter und drüber. Sie befinden sich mitten im Umzugsstress, als sein kleines Schwesterchen viel zu früh auf die Welt kommen möchte. Von nun an gibt es keine ruhige Minute mehr in Michaels Leben. Das Baby ist sehr krank und die Sorgen lasten auf der ganzen Familie. Auf der Suche nach Ablenkung schleicht sich Michael in die baufällige Garage, obwohl es ihm verboten wurde. Dort trifft er auf ein merkwürdiges, mit Staub und Spinnweben bedecktes Wesen. Kraftlos und mürrisch möchte das Wesen allein gelassen werden, doch Michael und seine neue Freundin Mina wollen es nicht aufgeben. Sie hegen und pflegen es, ohne zu wissen, was das Wesen eigentlich ist. Mensch, Tier, oder... beides?

Neues: Ich habe gesündigt!

Jaaa, ich weiß, ich habe gesagt, dass ich mir bis nach meinen Abiturprüfungen keine neuen Bücher kaufen werde... Aber dann habe ich "Sofies Welt" für 3 Euro entdeckt, und in der Mayerschen gab es noch ein runtergesetztes Buch, "Peter und die Sternenfänger", da war es um mich geschehen und ich hatte noch ein Buch in der Einkaufstüte... Tja, so schnell kann man seine eigenen Vorsetze brechen! :D

So viele Gründe zum Feiern...

Es gibt so viele Gründe für mich, meine Osterfeiertage zu genießen! Und da habe ich die Gelegenheit genutzt, meinen Party-Lurch wieder herauszuholen! ;)
1.
 Danke!!!
 Für 80 Leser!
Ich freue mich riesig darüber, dass mein Blog schon so viele Verfolger gefunden hat! Vielen Dank an meine lieben Leser, die tollen Autoren und die wunderbare Unterstützung durch die Verlage! Ich verspreche, dass nach meinen Abiturprüfungen ein Gewinnspiel folgen wird! Also, schön weiter verfolgen!*g* Vielen Dank für dieses tolle Ostergeschenk :)

2. Wurde mein Blog gestern 3 Monate alt. Ich hätte niemals gedacht, in so einer kurzen Zeit so viel zu erreichen... Mit dabei gibt es mit "Riley - Das Mädchen im Licht" sogar die 50. Rezension :)

3. Heute ist, wie ihr alle bestimmt wisst, der Welttag des Buches!
*klick*, um auf die offizielle Homepage zu gelangen :)
Für uns Bücherwürmer bzw. Leselurche ist das natürlich (fast) wie Weihnachten! Nutzt den Tag, um ihn mit euren Lieblingsbüchern zu verbringen oder neue Schätzchen zu entdecken. Vielleicht macht ihr ja sogar beim Lesemarathon mit?

4. Ich wünsche euch allen frohe Ostern und viel Spaß und Erfolg beim Eiersuchen! In wessen Körbchen hat sich denn ein Osterbüchlein geschlichen?
Genießt die Feiertage!

Rezension: "Riley - Das Mädchen im Licht"

Titel: Riley - Das Mädchen im Licht
Originaltitel: Radiance
Autor: Alyson Noël
Verlag: Page & Turner
Seitenzahl: 192
Preis: 12,99€
ISBN-10: 344220383X
ISBN-13: 978-3442203833
Kaufen bei:
Worum geht's?
Kaum hat sich Riley dazu entschlossen, endlich die Brücke zum Jenseits zu überqueren, da wünscht sie sich, sie hätte es nicht getan. Das "Hier", wie es alle nennen, ist absolut nicht ihr Fall! Als sie vor den großen Rat tritt, um ihre Seelenaufgabe zugeteilt zu bekommen - sozusagen den "Job" im "Hier" - erhält sie tatsächlich die Chance, zurück auf die Erde zu gelangen. Allerdings nicht so, wie sie es sich wünschen würde. Sie soll dort Seelen, die sich weigern, in das "Hier" überzugehen, davon überzeugen, sich ihrem Schicksal zu stellen. Zusammen mit ihrem geliebten Hund Buttercup und dem jungen Bodhi, den Riley für den absoluten Loser hält, begibt sie sich nach Warmington Castle in London, um ihren ersten Auftrag auszuführen.

Rezension: "Der Narr und das Mädchen"

Titel: Der Narr und das Mädchen
Originaltitel: The Fool's Girl
Autor: Celia Rees
Verlag: Bloomsbury K&J
Seitenzahl: 364
Preis: 17,90€
ISBN-10: 3-8270-5425-7
ISBN-13: 978-3827054258
Kaufen bei:
Worum geht's?
Violetta, rechtmäßige Erbin des Throns von Illyrien, und ihr treuer Narr Feste werden aus ihrer Heimat vertrieben, nachdem die Venezianer das Land eroberten. Zudem hat der selbstsüchtige Priester Malvolio eine heilige Reliquie gestohlen, mit der Violetta Illyrien wieder zu Recht, Ordnung und Frieden führen könnte. Fest entschlossen, die Reliquie zurückzugewinnen, treffen Violetta und Feste in London auf den jungen Schauspieler und Dichter William Shakespeare. Als Will die tragische Geschichte hört, entschließt er sich, den beiden zu helfen, und verstrickt sich damit unabwendbar in eine dramatische, blutige Familienfehde.

Rezension: "Magic 8 - Ein Sommer voller Wünsche"

Titel: Magic 8 - Ein Sommer voller Wünsche
Originaltitel: The secret society of the pink crystal ball
Autor: Risa Green
Verlag: Arena
Seitenzahl: 349
Preis: 15,99€
ISBN-10: 3401065823
ISBN-13: 978-3401065823
Kaufen bei:
Worum geht's?
Erin Channings Leben ist so langweilig! Außer guten Noten hat sie nichts vorzuweisen. Keinen tollen Körper, keinen Freund, keine besonderen Talente - mal abgesehen vom Lösen von Kreuzworträtseln, aber das macht ihr Leben höchstens noch langweiliger. Als ihre Schule eine Kunstreise nach Italien für die engagiertesten Schüler organisiert, wittert Erin ihre große Chance. Doch es gibt einen Haken: Sie muss ein Essay darüber verfassen, warum die Lehrer ausgerechnet sie mitnehmen sollten. Tja, und wie soll man seine Lehrer überzeugen, wenn man selbst keinen Grund weiß? Als plötzlich ihre Tante bei einem Unwetter ums Leben kommt und Erin eine pinke Kristallkugel vermacht, verändert sich ihr Leben schlagartig: Zusammen mit ihren besten Freundinnen Lindsay und Samantha findet sie heraus, dass die Plastikkugel tatsächlich Wünsche erfüllen kann, und auf einmal wünscht Erin sich ihr ruhiges, eintöniges Leben zurück...

Rezension: "Totenmädchen"

Titel: Totenmädchen
Originaltitel: Newes from the Dead
Autor: Mary Hooper
Verlag: cbj
Seitenzahl: 320
Preis: 7,99€
ISBN-10: 3570400727
ISBN-13: 978-3570400722
Kaufen bei:
Worum geht's?
Anne Green fristet ihr Leben als einfache Magd im Dienste von Sir Thomas Reade, einem der einflussreichsten und vermögendsten Männer in Oxford. Aber bald wird sich das ändern, und sie wird die Herrin über das Landgut im Dorf Dun's Tew werden! So lauten zumindest die Versprechungen, die Reades Neffe Geoffrey der naiven Anne gab, um sie zu verführen. Erst als es viel zu spät ist und sie sein Kind unter ihrem Herzen trägt, begreift sie ihre schreckliche Lage. Nach einer Fehlgeburt wird sie zudem zu Unrecht der Kindestötung bezichtigt. Dank Thomas Reades Einfluss, der den Ruf seiner Familie schützen will, spricht der Richter das Urteil: Tod durch den Strang. Anschließend soll Anne den jungen Medizinstudenten als Lehrmittel dienen. Doch als einige Stunden nach der Hinrichtung die Sezierung beginnen soll, stoppt Student Robert die ausübenden Ärzte: Annes Augenlider flattern...

Rezension: "Schauergeschichten vom schwarzen Schiff"

Titel: Schauergeschichten vom schwarzen Schiff
Originaltitel: Tales of Terror from the Black Ship
Autor: Chris Priestley
Verlag: Bloomsbury K&J
Seitenzahl: 240
Preis: 15,90€
ISBN-10: 3827054222
ISBN-13: 978-3827054227
Kaufen bei:
Worum geht's?
Ethan und Cathy wohnen allein mit ihrem Vater in einem Gasthaus an einer riesigen Klippe. Seit dem Tod ihrer Mutter erleben die Geschwister kaum noch glückliche Momente in ihrem Leben, denn ihr Vater ersäuft seine Sorgen mit Alkohol und nimmt seine Kinder kaum noch wahr. Eines schrecklichen Abends, an dem ein fürchterlicher Sturm wütet, werden Cathy und Ethan sehr krank. Plötzlich scheint ihr Vater aus seiner Depression zu erwachen. Er kümmert sich liebevoll um die beiden, bevor er die Gaststätte verlässt, um einen Arzt zu holen. Die Geschwister erhalten die ausdrückliche Anweisungen, im Haus zu bleiben und niemanden hineinzulassen. Aber als ein junger Seemann vor der Tür steht, können sie ihn während des Sturms nicht dort stehen lassen! Thackeray, so sein Name, erzählt ihnen aus Dank gruselige Schauergeschichten. Doch je mehr Geschichten er erzählt, desto mulmiger wird den Geschwistern. Wo bleibt bloß ihr Vater?

Rezension: "Onkel Montagues Schauergeschichten"

Titel: Onkel Montagues Schauergeschichten
Originaltitel: Uncle Montague's Tales of Terror
Autor: Chris Priestley
Verlag: Bloomsbury K&J
Seitenzahl: 224
Preis: 15,90€
ISBN-10: 9783827053718
ISBN-13: 978-3827053718
Kaufen bei:
Worum geht's?
Edgars Onkel Montague wohnt mit seinem unheimlichen Diener Franz, den nie jemand zu Gesicht bekommt, in einem mysteriösen alten Haus. Onkel Montague besitzt eine Menge Plunder, und zu jedem seiner Sammlerstücke kennt er eine eigene Geschichte. Edgar liebt die gruseligen Erzählungen seines Onkels und nimmt selbst den langen, schaurigen Weg durch den dunklen Wald auf sich, um ihn zu besuchen. Doch mit jeder Geschichte, die Onkel Montague erzählt, geschehen mehr und mehr seltsame Dinge: Der Nebel verdichtet sich, eine unbehagliche Atmosphäre kommt auf und Furcht einflößende Geräusche sind zu hören. Was steckt wirklich hinter Onkel Montagues Schauergeschichten? Er behauptet, sie seien alle wahr. Aber wie kann er von ihnen wissen, wenn die Protagonisten seiner Erzählungen entweder tot oder völlig verrückt geworden sind...?

Rezension: "Schattenwesen"

Titel: Schattenwesen
Autor: Susanne Rauchhaus
Verlag: Ueberreuter
Seitenzahl: 304
Preis: 14,95€
ISBN-10: 3800055384
ISBN-13: 978-3800055388
Kaufen bei:
Worum geht's?
Kira bekommt den Auftrag, ein riesiges Fresko in den Kellergewölben eines uralten Hauses zu restaurieren. Eigentlich hatte sie nach dem ominösen Tod ihres Vaters, der selbst ein bekannter Künstler war, nie mehr einen Pinsel in die Hand nehmen wollen. Aber wer kann schon Nein sagen, wenn es eine Prämie von fünfundzwanzigtausend Euro gibt, mit der man sein angezieltes BWL-Studium finanzieren kann? Während ihres Auftrags bemerkt Kira schnell, dass etwas nicht in Ordnung zu sein scheint: Unerklärliche Schatten huschen über die Wände. Je länger sie an dem Fresko arbeitet, das ihre mysteriösen Gastgeber zeigt, desto mehr erkennt sie, dass mehr hinter ihrem Auftrag steckt. Die Hausherren scheinen etwas von dem tiefsten Schwarz zu wissen, an dem Kiras Vater kurz vor seinem Tod gearbeitet und das ihn in den Wahnsinn getrieben hat.
legal notice. based on design by Charming Templates.