Rezension: "Verlockt"

Titel: Verlockt
Originaltitel: Entice
AutorIn: Jessica Shirvington
ÜbersetzerIn: Sonja Häußler
Verlag: cbt
Seitenzahl: 544
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3570380181
ISBN-13: 978-3570380185
Kaufen bei:
Worum geht's?
Violet hat sich ihrem Schicksal angenommen und ist zu einem Wächterengel, einer Grigori, geworden, um die Verbannten zurückzuschicken. Ein hartes Kampftraining steht nun auf dem Tagesplan; schließlich haben die verbannten Engel nicht vor, sich widerstandslos zu ergeben! Viel Zeit, um ihre neu erworbenen Kräfte zu testen, bleibt ihr jedoch nicht: Sie muss zusammen mit den anderen Grigori ein verlorenes Schriftstück wiederfinden, ehe es die Verbannten in die Hände bekommen! Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der über die Zukunft der Engel entscheidet. Obwohl Violet weiß, wie wichtig die Schrift ist, kann sie sich nicht vollkommen auf ihr Ziel konzentrieren. Lincoln weicht ihr aus, wo er nur kann, und beschäftigt sich mit "privaten" Dingen. Als wäre das nicht schon schlimm genug! Plötzlich taucht Phoenix wieder auf und macht Violet unmissverständlich klar, dass er eine gefährliche und bedrohliche Macht über sie besitzt...

Kaufgrund:
Nach dem tollen ersten Teil der "Violet Eden"-Reihe konnte ich mir "Verlockt" natürlich nicht entgehen lassen! Ob der Roman seinen Schlagworten "Romantisch. Dramatisch. Atemberaubend" wohl erneut gerecht werden würde?

Meine Meinung:
Der Kampf der Grigori gegen die Verbannten geht in die zweite Runde! Nach einem spektakulären Abschluss des ersten Bandes geht es für Violet, Lincoln und Co ohne große Erholungspause aufregend weiter. Bereits während der ersten Seiten wird deutlich: In "Verlockt" erwarten uns noch einige spannende Szenen! Die lassen jedoch erstmal einige Zeit auf sich warten, denn Shirvington bleibt ihrem Romanaufbau treu und lässt ihre Geschichte wie bereits in "Erwacht" nur langsam ins Rollen kommen. Die ersten 100 Seiten gibt es erst einmal eine Menge Informationen, ein paar Wiederholungsphasen und die Vorstellung der neuen, wahnsinnig vielversprechenden Figuren - eben alles, was man braucht, um sich in "Verlockt" hinein- und auch zurechtzufinden. Ich persönlich empfand diesen langen Einstieg nicht als störend. Shirvington hat die ruhige Phase ausgiebig genutzt, um die Neugierde ihrer Leser und somit die Lust zum Weiterlesen zu steigern. Wer sich nach Action ab der ersten Seite sehnt, wird hier leider enttäuscht werden.

Nach dem Einstieg gibt es für die Handlung kein Halten mehr. Für Violet und die anderen Grigori gibt es so viel zu entdecken, so viele Geheimnisse aufzuklären und so viele Kämpfe zu bestreiten, dass es keine ruhigen Momente mehr gibt. Der Autorin ist es dabei gelungen, eine gesunde Mischung aus Action und Rätseln zu schaffen, sodass Zwischensequenzen überhaupt gar keine Chance mehr haben, langatmig zu werden. Das Spannungslevel steigt von Kapitel zu Kapitel, bis es schließlich zu einem fantastischen Showdown kommt. Nach der letzten Seite wünscht man sich sofort Band drei, "Gebannt", herbei, doch der erscheint erst im August 2012!

"Verlockt" wird auch diesmal aus der Sicht von Protagonistin Violet beschrieben. Auch Violet war zu Beginn der Reihe bloß ein ganz normales Mädchen und muss nun erst Stück für Stück lernen, was es bedeutet, eine Grigori zu sein. Durch den Einblick in ihre Gedanken und Gefühle erfährt man also direkt aus erster Hand, was man wissen muss!

Anders als im ersten Teil zeigt Violet nun endlich wieder ein wenig Natürlichkeit. Sie ist nicht mehr die zu glatte, viel zu perfekte Hauptfigur, sondern eine ausgeprägte Protagonistin mitsamt Stärken und Schwäche (zugegeben, es sind immer noch weniger Schwächen). Die Höhen und Tiefen, die sie in "Verlockt" durchleben muss, zwingen sie dazu, über sich und ihr Schicksal nachzudenken, schwerwiegende Entscheidungen zu treffen und mit unzähligen Rückschlägen umzugehen. All diese Ereignisse gehen nicht spurlos an ihr vorbei; Violet wächst mehr und mehr zu einer reifen, verantwortungsbewussten Grigori, die man gern als persönlichen Schutzengel engagieren würde! Nichtsdestotrotz: Ein paar Mäkelchen mehr hätten Violet noch sympathischer gemacht!

Phoenix ist im zweiten Teil der Reihe mein persönliches Highlight, denn nun zeigt er endlich sein wahres Gesicht. Selten trifft man in Jugendbüchern auf Figuren, die so einen extremen Charakterwandel vollziehen wie er es getan hat! Aus dem charmanten, dunklen Gentleman, der sündhaften Versuchung, ist ein grausamer Bösewicht geworden, der vor nichts und niemandem zurückschreckt. Von dem zärtlichen Phoenix, der Lovestory-Fans zum Dahinschmelzen brachte, ist nichts mehr übrig geblieben... oder etwa doch? Die große Veränderung hat Phoenix nicht geschadet, sondern ihn zu einem der interessantesten Charaktere des Genres gemacht.

Lincoln hat mich in "Verlockt" leider mehr als enttäuscht. Was ist aus dem erfahrenen, erwachsenen Kämpfer geworden, den wir in Band eins kennengelernt haben? Er ist zu einem schwachen, leichtsinnigen Charakter geworden, der sich durch seine eigene Naivität immer tiefer in eine schwierige Situation gräbt. Von Kraft, Intelligenz und Vernunft keine Spur mehr. Berührende Erklärung hin oder her, man hätte aus Lincoln doch keinen wandelnden Trottel machen müssen! Zum Glück hält dieser "Zustand" nicht bis zur letzten Seite an, aber der Schaden, den Lincoln bis dahin angerichtet hat, ist nicht nur für den Geschichtsverlauf schwerwiegend.

Wie im ersten Teil gibt es auch in "Verlockt" einen kurzen Anhang, in dem die Hierarchie der Engel aufgelistet wird. Es steht sogar dabei, welcher Charakter in welche Gruppe gehört. Ein feines Extra, das uns Lesern dabei hilft, den Überblick zu behalten.

Cover:
Das Cover hält sich ganz im Stil der Reihe, kann mich aber wieder nicht für sich gewinnen: Ein typisches hübsches Mädchen mit Flügeln, die so gar nicht zum Buch passen wollen (schließlich haben Shirvingtons Engel keine Flügel!). Leider kann dieses Cover weder durch Ideenreichtum noch durch einen Bezug zum Inhalt glänzen.

Fazit:
"Verlockt" ist eine gelungener zweiter Teil, der alles bietet, was man sich wünscht: Spannung, Romantik und jede Menge Action! Es könnte fast "göttlich" sein, wenn da nicht die schwächelnden Figuren wären. Die Charaktere sind zwar stärker und überzeugender als im ersten Band, aber noch weit von "himmlisch" entfernt! Deshalb gibt es gute 4 Lurche für "Verlockt".


♥ Vielen Dank an den cbt-Verlag für dieses Rezensionsexemplar! ♥

Über die Autorin:
Jessica Shirvington hat eine Kaffeeimportfirma gegründet und geleitet und nebenbei zu schreiben begonnen. "Erwacht" ist ihr erster Roman und der Beginn einer Trilogie. Jessica Shirvington lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Sydney. Neben ihrer Familie widmet sie sich nun ganz dem Schreiben.

Kommentare:

  1. Hallo Lurchi,

    ich hatte heute einen richtigen Rezensions-Flash!! :D Das musste ich dringend ausnutzen, wann hat man so etwas schon :) Jetzt habe ich wenigstens gut vorgearbeitet und bin gewappnet für die weiteren kommenden Bücher, die ich nächste Woche lesen werde (endlich Urlaub!), aber ich habe leider kein Internet... deshalb muss ich mir wohl oder lieber einen kleinen Block beiseite legen, um meine Gedanken sofort notieren zu können - das wird anstrengend, zumal man das sonst ja nicht macht. Na, mal sehen! Wie weit ist der Banner? Ist es bei dir ein wenig ruhiger geworden? Und hast du nun Post von Carlsen bekommen? Hätte die letzten beiden Wochen eigentlich was kommen müssen... sonst frage ich da nochmal nach! ;)

    Liebe Grüße,
    die Urlaubs-Franci :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leselurch !

    Deine Lurche sind ja echt toll und haben mir auf Anhieb gefallen!!!
    Auch dein Blog ist ganz hübsch.
    Vielleicht kommt der Leselurch mal zu mir, der Leseechse? ;)
    www.librarianlizard.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. @Leseechse: Das werde ich gerne mal tun, liebe Amphibienfreundin ;)

    @Franci: wow, ein Rezensions-Flash? Gib' mal etwas davon ab! :D Ich schreibe momentan an meinen Rezis zu "Dark Queen" (es fehlt nur noch die Inhaltsangabe) und dann muss noch die zu "Kyria & Reb" her, dann kann ich endlich wieder lesen... Aber es kommt einfach nichts aus meinen Fingerchen raus! Naja, kennst du sicher, wenn es sich mal zieht =/
    Der Banner ist fertig, hast du mittlerweile meine Mail gekriegt, oder habe ich Dusel schon wieder was falsch geschickt?! *Grübel* Post habe ich leider noch keine bekommen!
    Weiterhin noch einen schönen Urlaub, liebe Franci. Du hast ihn dir verdient :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    wooow danke für die Rezi, das scheint ja wirklich eine tolle Buchreihe zu sein, und das am Anfang eher Erklärung bissl seichte Handlung etc. ist, scheint perfekt, denn so macht es die Bis(s) Reihe ja auch ^^ das gefiel mir sehr. Danke dir.

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lurchi,

    deine Mail habe ich mittlerweile bekommen, ja. Aber dass du noch keine Buchpost bekommen hast, wundert mich?! Ich werde mich morgen mal darum kümmern! Die Adresse ist doch noch richtig, oder (Di...)?
    Der Rezensions-Flash tat wahrlich gut; doch jetzt wird mir ein bisschen langweilig. Ich würde gerne noch mehr rezensieren, doch die Bücher muss ich erst lesen xD Ich habe mache das momentan so, dass ich lese bis ich lieber Lust bekomme zu rezensieren. Das klappt ganz gut und ich hoffe sehr, dass dieser Flash keine Ausnahme war... :P das nächste Mal plane ich aber ein paar mehr Rezensionen, dann kommen die nicht so schnell aufeinander!
    Den Banner habe ich gleich verwendet!! Er ist wirklich gut geworden!!! Vielen lieben Dank! Wenn mir mal mehr nach rosa ist, kann ich ja den anderen nehmen :) Danke, danke, danke!!! Das hätte ich nie so hinbekommen wie du... *tränen in den augen* & *umarmung*
    Okay, genug davon... ;)

    Liebe Grüße,
    Franci

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, und hiermit gebe ich dir offiziell nachträglich etwas vom Rezension-Schreiben-Flash ab!! :D Auf gutes Gelingen!!!

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.