Blogtour: "Radioactive" [+ Gewinnspiel]


Hallo, liebe Leser!

Vor einiger Zeit startete die Blogtour zu Maya Shepherds Dystopie "Radioactive: Die Verstoßenen" - und heute legt sie einen weiteren Stop in meiner Bücherhöhle ein! Ich werde euch etwas über Maya und ihre zukünftigen Projekte verraten, aber zunächst einmal möchte ich euch gerne das Buch vorstellen:

"Radioactive: Die Verstoßenen" von Maya Shepherd
erschienen am 3. Dezember 2012 über CreateSpace für 9,98€, 280 Seiten Taschenbuch Ausgabe, ISBN: 978-1481156158

Nach dem Dritten Weltkrieg gleicht die Erde einem Trümmerfeld. Die letzten überlebenden Menschen haben sich in Sicherheitszonen verbarrikadiert, um sich vor der radioaktiven Strahlung zu schützen. Ein Überleben ist nur nach strengen Regeln und Gesetzen möglich. Es gibt weder Eigentum noch einen eigenen Willen. Die Legionsführer nehmen den Menschen jede Entscheidung ab. In dieser Welt ist kein Platz für Gefühle. Die Menschen leben nur noch um zu funktionieren, deshalb tragen sie Nummern statt Namen. D518 ist eine von ihnen. Geboren in dieser zerstörten Welt, hat sie nie ein anderes als dieses von Kontrolle bestimmte Leben kennengelernt. Dies ändert sich schlagartig, als sie von Gegnern der Regierung entführt wird. Alles, woran sie bisher geglaubt hat, stellt sich als eine Lüge heraus.

Morgen werde ich meine Rezension zu "Radioactive: Die Verstoßenen" auf meinem Blog veröffentlichen und ich kann euch schon einmal verraten: Es lohnt sich! Aber jetzt habe ich erst einmal etwas viel interessanteres für euch, nämlich das versprochene Interview mit Maya Shepherd!


Liebe Maya, die Mitleser der Blogtour kennen dich ja bereits, aber würdest du dich für die Leser der Bücherhöhle bitte noch einmal vorstellen?
Maya:
Aber gerne doch! :) Ich bin Maya Shepherd und habe am 18. August 2012 meinen Debütroman „Schneerose“ über Amazon veröffentlicht. Diese Entscheidung war eine der besten meines Lebens und ich habe es seitdem nicht einen Tag bereut. Das Schreiben ist meine große Leidenschaft und ich freue mich, wenn ich andere damit unterhalten kann.

Mit "Radioactive - Die Verstoßenen" hast du den Auftakt einer dystopischen Reihe geschrieben. Erzähl uns doch ein wenig darüber!
Maya:
Die erste Idee zu „Radioactive“ entstand im Mai 2012 im Politikunterricht. Wir nahmen gerade die UNO durch und dabei unter anderem auch welche Länder über Atomwaffen verfügen und wie viele Sprengsätze die einzelnen Länder ungefähr besitzen. Ich fand die Zahlen so erschreckend, dass ich nicht aufhören konnte darüber nachzudenken. In meinem Kopf entstand das Bild einer zerstörten Welt. Das war die Geburt von „Radioactive“.

Wie viele Bände hast du für die "Radioactive"-Reihe eingeplant?
Maya:
Bisher ist „Radioactive“ als Trilogie geplant, aber auch beim Schreiben läuft nicht immer alles wie geplant, deshalb will ich nicht ausschließen, dass auch mehr Bände daraus werden könnten.

Wie weit bist du bereits mit der Fortsetzung? Hast du vielleicht schon ein Veröffentlichungsdatum? Ja, hier fragt eine begeisterte Leserin, die unbedingt wissen will, wie es weitergeht... :-)
Maya:
Ich fühle mich geehrt. Aber ein konkretes Datum gibt es zwar noch nicht, aber die Fortsetzung ist für den Sommer 2013 geplant.

In welche Richtung werden sich die weiteren Bücher entwickeln? Kannst du uns schon ein paar Hinweise geben?
Maya:
Die Fortsetzung wird „Vergiss mich nicht“ heißen und hauptsächlich in der Sicherheitszone spielen, sodass der Leser noch mehr über die Legion erfahren wird. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Zoe/D523.

Hast du bereits Ideen für weitere Bücher? Bleibst du den Dystopien treu oder kannst du dir auch einen Genrewechsel vorstellen? Wenn ja, welches Buchgenre würde dich am meisten reizen?
Maya:
Ich habe mehr Ideen für Bücher als ich Zeit habe sie zu Papier zu bringen, leider. Meine nächste Veröffentlichung wird eine weitere Dystopie sein mit dem Titel „Die Bärentöterin“, jedoch komplett anders als „Radioactive“. Außerdem arbeite ich an einem Liebesroman „60 Tage“, ganz ohne Fantasie. Es sei denn man betrachtet die Liebe an sich als etwas magisches. Zudem überarbeite ich zur Zeit ein Kinderbuch „Der kleine Schnups“.

Einzelbände gehen in dem Serienchaos ja immer stärker verloren. Werden wir von dir in
Zukunft mehr Einzelbände zu lesen bekommen? Oder genießt du die Möglichkeiten, die
Reihen einem Autor bieten, mehr?
Maya:
Der Vorteil in Serien sehe ich darin, dass man länger etwas von den liebgewonnen Charakteren hat und sie so immer besser kennenlernen kann. Aber auch ein in sich geschlossener Roman ist etwas schönes, da man so nicht auf eine Fortsetzung warten muss, sondern die Geschichte direkt als Ganzes lesen kann. Von mir wird es weiterhin beides zu lesen geben.

Schreibst du parallel zu der Fortsetzung zu "Radioactive" bereits an neuen Büchern? Oder lieber eins, nach dem anderen?
Maya:
Ich arbeite an vielen Büchern in Form von Noitzen, aus Angst sonst meine Ideen wieder zu vergessen. Mit dem Schreiben von Serien ist es bei mir wie mit dem Lesen. Ich kann nicht zwei Bücher einer Serie direkt nacheinander lesen, sondern brauche erst einmal etwas Abwechslung und genauso auch beim Schreiben. Deshalb schreibe ich gerade den ersten Teil der neuen Dystopie-Serie „Die Bärentöterin“.

Gibt es vielleicht noch den ein oder anderen Hinweis oder ein kleines Geheimnis, das du deinen Lesern bezüglich zukünftiger Projekte verraten möchtest?
Maya:
Mein Debüt „Schneerose“ war ein Vampirroman. Diesem Genre werde ich mich bald wieder widmen.

Klingt gut? Ist es auch!
Und davon könnt IHR euch nun selbst überzeugen! Unter allen, die bis zum 3. Februar einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen und uns ihren ersten Eindruck zu dem Trilogieauftakt verraten, verlosen Maya und ich ein Taschenbuch sowie ein eBook von "Radioactive: Die Verstoßenen"!
♥ Viel Glück! ♥

Kommentare:

  1. Hach schönes Interview!
    Ich bin so neugierig auf deine Rezension, weil das Buch klasse klingt. Ok, 3.Weltkrieg klingt nicht klasse, aber das Thema an sich klingt sehr spannend. Auch wenn das Grundthema schon öfter aufgegriffen wurde, bin ich gespannt, wie das wohl mit der radioaktiven Strahlung und der Entführung gelöst wird.

    Triologien sind zurzeit auch mein Ding - ich würde das Buch gern lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Ich bin so gespannt auf das Buch!! Ich finde die Weltkriege sehr interessant und komme deswegen auch um dieses nicht herum. Es klingt sehr spannend und interessant.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt wirklich wirklich wirklcih klasse ich bin so gespannt, es wandert aufjedenfalla uf meinen Sub.
    Der dritte Weltkrieg ist finde ich sowieso ein heikles Thema, niemand weis wie lange dieser angebliche Frieden hie rnoch halten wird...
    Ich find solche Bücher einfach klasse und würde gerne gerne lesen :)

    Liebe grüße feniii

    AntwortenLöschen
  4. Ach und Lurchi :) Glückwunsch zu 500 Lesern :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    Ich finde die Idee des Buches einfach so klasse. Das Buch zeigt mir sozusagen wie es aussehen kann, wenn es so weitergeht wie jetzt, mit den ganzen Kriegen..

    Ich würde es sehr gerne lesen :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Mein erster Eindruck zu dem Buch? - W.O.W.!
    Ich bin sowieso ein totaler Fan von Dystopien und auch die Thematik mit dem 3. Weltkrieg gefällt mir persönlich sehr gut, da sie doch ziemlich realistisch gehalten ist.
    Das Einzige, was ich für gewöhnungsbedürftig während dem Lesen erachte, ist die Tatsache, dass es keine richtigen Namen gibt. Ich hoffe die "Kodierungen" unterscheiden sich genug, so dass man nicht mit den einzelnen Charakteren durcheinander kommt. ;-)
    Aber ansonsten bin ich einfach nur hin und weg und würde mich freuen, wenn ich dieses Buch lesen könnte.

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Die letzte Chance, die muß ich unbedingt nutzen :)

    Ich habe einen guten Eindruck. Ich denke dass sich in Radioactive viel Potenzial befindet auch um evtl. über die 3 Bände fortzubestehen (wobei ich Triologien sehr liebe) Über das Thema 3. Weltkrieg kann man viel reden,viele Seiten zeigen. Obwohl es eine sehr erschreckende Vorstellung ist hat sie doch etwas anziehendes. Wie wäre die Welt wirklich,käme es dazu?

    Ich würde gerne für das Taschenbuch in den Lostopf hüpfen

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    3. Weltkrieg ist ein sehr aktuelles Thema und dieses Buch zeigt eine mögliche Zukunft, das finde ich sehr spannend!

    LG,
    Rachel

    AntwortenLöschen
  9. Hey:)

    Das Buch klingt total gut! Dystopien sind ja eh toll! Es erinnert mich ein bisschen an Memento. Obwohl ich mir vorstelle könnte, dass das noch besser ist...

    Allerdings... naja irgendwie findet man gerade fast nirgendwo mehr Einzelbände! Aber wenn die Bücher toll sind, sind Trilogien ja auch gut!:D

    Schöne Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin so aufgeregt und hibbelig. Wann wird denn ausgelost? *liebfrag

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.