Rezension: "Sturmherz"

© Drachenmond-Verlag
Titel: Sturmherz
AutorIn: Britta Strauß
Verlag: Drachenmond
Seitenzahl: 352
Preis: 14,90€
ISBN-10: 3931989771
ISBN-13: 978-3931989774
Kaufen bei:

Worum geht's?
Selkies sind keine Sagengestalten, es gibt sie wirklich! Diese Erfahrung muss Mari machen, als sie einen angeschossenen Seehundmann rettet. Zwischen Mari und Louan entwickelt sich rasch eine innige Verbindung, die trotz ihrer Tiefe endlich ist. Denn Mari gehört zum Land, während Louan immer zum Wasser zurückkehren muss. Sie genießen ihre Zeit miteinander, doch auch diese steht unter keinem guten Stern. Es gibt noch jemanden, der neben Mari ein Auge auf den Selkie geworfen hat - und dieser jemand hat keine guten Absichten...

Kaufgrund:
"Sturmherz" hat mich auf den ersten Blick angesprochen. An Selkies, die sagenumwobenen Seehundmenschen, habe ich ohnehin mein Herz verloren. Wie hätte ich an diesem Buch also vorbeikommen sollen?

Meine Meinung:
"Sturmherz", ein Einzelband aus der Feder von Britta Strauß, beginnt mit einem melancholischen Prolog, der dem Leser bereits verrät, was ein Jahr nach der Geschichte passieren wird. Mit dieser Stimmung startet daraufhin auch die eigentliche Geschichte um Mari und ihren Selkie. Von Anfang an ist man an den Roman gefesselt und kann sich kaum von den Seiten trennen. Denn je mehr Seiten man verschlingt, desto tiefer zieht einen der Ozean mitsamt Flora und Faune in seinen Bann. Man liest diese Geschichte nicht nur, man erlebt sie, denn Britta Strauß haucht jedem noch so kleinen Detail so viel Leben ein, dass man gar nicht anders kann, als sich in sie zu verlieben. Man strömt durch die Seiten, getrieben von Spannung und Emotion, und lässt sich von der Geschichte verführen. "Sturmherz" ist ein innovatives, überraschendes und einzigartiges Lesevergnügen, das mit den letzten Kapiteln einen tollen, runden Abschluss findet.

Mari, die Protagonistin des Roman, ist für ihr junges Alter sehr erwachsen. Sie ist nicht wie andere Jugendbuchprotagonistinnen und verhält sich viel willensstärker und reifer. Mari steht zwar vor den üblichen Problemen - Was mache ich nach der Schule? Wie gestalte ich meine Zukunft? Wie und wo werde ich glücklich? -, doch sie geht mit ihnen ganz anders um. Sie verheddert sich nicht in unnötigen Teenie-Dramen und trifft ihre Entscheidungen pflichtbewusst und vernünftig, nicht hormongesteuert.

Louan, der Selkie, bringt nicht nur die Magie in die Geschichte. So wild, frei und stark er im Ozean als Seehund neben den Orcas schwimmt, so unbeholfen und seltsam verhält er sich neben Mari an Land. Er hat schon seit einer Ewigkeit nicht mehr unter Menschen gelegt - und das merkt man auch! Mit seinen unpassenden und ungeschickten Reaktionen bringt Louan nicht nur Mari, sondern auch seine Leser zum Grinsen. Dabei ist Louan eigentlich gar kein Spaßvogel, sondern ein sehr nachdenklicher und ernster Mann, der seine Impulsivität vor allem dem Tier in sich zu verdanken hat.

"Sturmherz" wird zum größten Teil aus Maris und Louans Sichten beschrieben, aber Brittta Strauß hat einige Szenen durch aus anderen Blickwinkeln erzählen lassen. Auf diese Weise bekommt man nicht nur einen Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten, sondern auch in die bösen Pläne des Feindes, bevor Mari und Louan die Gefahr überhaupt erst wittern können. Während Maris Erzählungen sehr romantisch und Louans voller Magie und Mystik sind, tragen die zusätzlichen Blickwinkel einen großen Teil zur Spannung des Romans bei.

Passend zu den Protagonisten ist auch die Liebesgeschichte sehr erwachsen. Britta Strauß verzichtet auf eine klischeehafte Beziehung oder ein Dreiecksgeflecht und lässt Mari und Louan die wahre, große Liebe erfahren. Die Gefühle der zwei Hauptcharaktere entwickeln sich zwar nicht gerade langsam, dafür aber sehr intensiv, ehrlich und authentisch. Mari und Louan sind ein Traumpaar, das wie für einander geschaffen ist, und bietet viel Stoff zum Schwärmen und Mitleiden, ohne dass man sich über aufgesetzte, oberflächliche oder unangebrachte Liebesdramen ärgern muss.

"Sturmherz" wird zwar als Jugendbuch gelistet, richtet sich aber definitiv an junge Erwachsene ab etwa 16 Jahren. Mari und Louan sind ein reifes Pärchen, das ihre innige Liebe nicht nur mit scheuen Küsschen und verhaltenem Händchenhalten auslebt. Zwar findet man keine ausführlichen Beschreibungen, aber das Thema Sex spielt doch eine große Rolle und wird nicht nur vage angedeutet. Britta Strauß ist es jedoch gelungen, die zärtliche, intime Atmosphäre dieser Momente einzufangen und wunderschön darzustellen. Die sanfte Erotik zwischen Mari und Louan macht ihre Liebe noch realistischer, noch echter und lässt ihre Beziehung sehr intensiv werden.

Wüsste ich es nicht besser, würde ich Britta Strauß selbst für einen Selkie halten! Die Art und Weise, wie sie den Mythos erzählt, ist so authentisch und realistisch, dass man nach der letzten Seite sogar ein wenig traurig wird, weil man sich nicht auf die Suche nach einem eigenen Selkie machen darf. Die einzigartigen Szenen im Meer sind der Autorin derart atmosphärisch gelungen, dass man sich beinahe so fühlt, als wäre man ebenfalls in der Geschichte und würde Seite an Seite mit einem Seehund schwimmen. "Sturmherz" bietet ein Kopfkino-Erlebnis vom Feinsten!

Britta Strauß ist als Autorin jedoch nicht die einzige, die für "Sturmherz" ein großes Lob verdient hat. Auch der Verlag hat sehr viel Mühe in die Gestaltung gesteckt und aus dem Roman einen Augenschmaus gemacht. Neben der wundervollen Schriftart der Kapitelanfänge umrahmen kleine Seehundsilhoutten die Seitenzahlen und Mini-Orcas dienen als Trennzeichen zwischen Textabschnitten. Die gesamte Gestaltung des Romans ist mindestens genauso schön wie die Geschichte selbst und macht "Sturmherz" zu einem echten Highlight im Bücherregal.

Cover:
Obwohl ein Mädchengesicht darauf zu sehen ist, kann ich mich nicht an diesem Cover sattsehen. Es ist schon allein der Blick des Mädchens, der einen dazu zwingt, das Buch in die Hand zu nehmen. Aber auch die sonstige Gestaltung ist einfach der Wahnsinn! Die düstere Atmosphäre, die kleinen Details und vor allem der Seehund auf der Rückseite des Drucks passen perfekt zum Roman.

Fazit:
"Sturmherz", geschrieben von Britta Strauß, ist ein grandioser Einzelband, der nicht nur Selkie-Fans restlos zu begeistern vermag. Die spannende und zugleich emotionale Geschichte über Mari und ihren Selkie Louan, deren Liebe keine Zukunft haben kann, berührt und kann von der ersten bis zur letzten Seite mitreißen. Britta Strauß hat in "Sturmherz" einfach alles vereint, was sich ein Leser nur wünschen kann: facettenreiche Charaktere, eine packende Handlung, mitreißende Emotionen und eine Atmosphäre, die einen alles um sich herum vergessen lässt. Für mich ein absolutes Must-Read, das in jedes Regal gehört! Für "Sturmherz" gibt es volle 5 Lurche.


Über die Autorin:
Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, habe ich meine metaphorischen Zweige und Äste seit 2001 zum bergischen Land ausgestreckt. Ich schreibe, um mich selbst zu entführen – um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden.

In meinem Leben erlaube ich mir so viele Freiheiten wie möglich und gehöre zu den glücklichen Wesenheiten, die ihre wahre Liebe gefunden haben. Meinereiner glänzt durch Chaos, Unordnung, Zerstreutheit, Naturvernarrtheit, Vorliebe für Dresdner Stollen, Kaffee und sonstige Leckereien, sowie durch exorbitanten Hang zum Träumen und Fabulieren, dem sehnsüchtigen Streben nach Erfüllung und Freiheitsdrang in manchmal ungesundem Maße. Wo derselbe in der Realität an seine Grenzen stößt, muss mein Laptop ran. Denn im Geiste ist die Freiheit grenzenlos.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine großartige Rezi!♥ Ich möchte gleich in die Buchhandlung rennen und mir das Buch kaufen. Der Klappentext ist ja auch schon sehr spannend und ich habe auch schon andere begeisterte Rezis zu dem Buch gelesen.:)
    Das Cover ist wirklich ein wahrer Hingucker! Es srahlt schon so etwas mystisches aus, oder?;)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh gut das das schon auf meinem Sub liegt :) Wirklich eine tolle Rezi, da Krieg ich gleich Lust zu lesen!

    Liebe Grüße
    Yoshi :)

    AntwortenLöschen
  3. Ah, das Buch steht auch auf meiner Wunschliste - und wenn ich das so lese, dann steht es dort zurecht! Du machst richtig Lust darauf das Buch zu lesen :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das steht schon einige Zeit auf meiner Wunschliste und jetzt WILL ICH ES noch dringlicher!!! Klasse Rezension!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  5. Die Rezension leistet zweierlei: Sie macht mächtig neugierig, ohne zu viel zu verraten - und sie hat eine meiner vielen Bildungslücken geschlossen: Bisher wusste ich nicht, was ein Selkie ist...
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch gelesen, wo Selkies eine größere Rolle spielen! Alleine deswegen bin ich schon neugierig, und nach deiner Rezi klingt das Buch wirklich toll. :-)

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.