"Himmelsfern"-Blogtour: Tag 6 - Charakterinterviews



Hallo, liebe Leser!

Heute hält die Blogtour zu Jennifer Benkaus neuem Roman "Himmelsfern" in der Bücherhöhle. Nachdem ihr auf den anderen Blogs schon viel zum Buch selbst erfahren konntet, habe ich heute ein exklusives Charakterinterview mit den Protagonisten Noa und Marlon für euch dabei. Viel Spaß beim Lesen!

Charakterinterview mit Noa und Marlon aus "Himmelsfern"

Hallo, Noa und Marlon! Ich freue mich, dass ihr heute in die Bücherhöhle gefunden habt! Stellt euch doch bitte kurz vor!
Hallo, ich bin Noa Grau und ja, der Name ist Programm. Gibt es hier was zu Essen?
wäre am liebsten irgendwo anders …
Eure Begegnung hat euer Leben verändert. Inwiefern habt ihr euch gegenseitig geprägt?
Naja, du bist’n Mädchen, du kennst das vielleicht: Da ist also dieser Typ, der irgendetwas tut, was du nicht durchschaust – der irgendetwas ist, das du nicht durchschaust. Und schon feiert die Neugierde in deinem Kopf wilde Partys! Und ehe du dich versiehst, ist es komplett um dich geschehen. Klingt das kitschig? Kann schon sein, aber verlieb dich mal ohne Kitsch. Das ist wie Kuchen ohne Zucker. Geht nicht.
Geprägt? Ist damit der blaue Fleck an meinem Schienbein gemeint? In dem Fall hat sie mich äußerst blau geprägt. schaut Noa mit amüsiertem Vorwurf an.
Er redet nicht so gerne über Gefühle. Männer!
Stimmt gar nicht! Das tat weh!
Verratet uns doch etwas, das der jeweils andere von euch noch nicht weiß!
Ich hatte mal drei Tage hintereinander die gleichen Socken an.
Das wusste ich … ich habe einen übermenschlichen Geruchsinn.
Du verarschst uns doch!
grinst
Welcher Moment in eurem Leben ist der schönste, an den ihr euch erinnern könnt?
wird ein wenig rot. Ziemlich privat …
Oh ja, privat war das wirklich.
wird himbeerrot.
… Und welcher der schrecklichste?
Das ist schon lange her.
schweigt sich aus.
Man spürt erst dann, wie wichtig einem etwas ist, wenn man kurz davor ist, es zu verlieren. Würdet ihr das so unterschreiben?
Manchmal spürt man es auch erst später. Zu spät.
Ich würde auf das Verlieren lieber verzichten. Ehrlich, ich brauche das nicht, ich weiß auch so, was mir wichtig ist. Aber in solchen Fragen hat man selten eine Wahl. Es scheint menschlich zu sein, sich selbst den größten Mist noch schönreden zu müssen. Besser wird es dadurch aber nicht, das ist Blödsinn.
Was bedeuten „Liebe“ und „Leben“ für euch?
Honighörnchen und klebrige Laken mit dem Liebsten im Bett. grinst selig.
Zukunft?
Wenn ihr die Möglichkeit hättet, eine bestimmte Person (egal, ob sie tot oder noch lebendig ist) zu treffen: Wer wäre es?
Ich würde gerne einmal sehen, wie mein Bruder heute aussehen würde.
Ich weiß wie mein Bruder aussieht, aber treffen möchte ich ihn trotzdem noch einmal gerne.
Zum Abschluss eine etwas prekäre Frage: Habt ihr ein Geheimnis – egal von welcher Sorte! -, das ihr uns verraten könnt?
Interessante Frage. schaut auffordernd zu Marlon.
zuckt mit den Schultern. Klar. Die Antwort ist 42.
Vielen Dank für das Interview! Gibt es noch etwas, das ihr unbedingt loswerden möchtet?
Ich würde wirklich gerne wissen, wann es etwas zu essen gibt.
Seid immer alle gut zu Vögeln!
© Antworten der Charaktere von Jennifer Benkau

... und jetzt ...

© Cover & Text: Script5
... könnt ihr es sicher kaum noch aushalten, Noa und Marlon in "Himmelsfern" persönlich kennenzulernen!
Am 16. September ist es endlich so weit: "Himmelsfern" wird in allen Buchläden erhältlich sein. Dieses ganz besondere Buch solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen, aber seid ge"warnt"! 
Am 8. September, also schon übermorgen, werdet ihr auf allen Blogs die Möglichkeit haben, etwas ganz Besonderes zu gewinnen!
Neugierig?
Dann bleibt dran und lasst euch auch nicht die anderen Blogtour-Beiträge entgehen! Den gesamten Blogtour-Programm-Plan habe ich euch noch einmal angefügt. 
Viel Spaß beim Stöbern uns bis zum Gewinnspiel! ;)

Alle Blogtour-Stops auf einen Blick

Kommentare:

  1. Ganz tolles Interview und ich grinse immer noch vor mich hin :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Super Lurchi! Ich habe herzlich gelacht und die pinke Feder kommt auch klasse :-) Sehr schöner Tour-Beitrag ...
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe dieses Interview! Ich hab gerade so viel gelacht!

    Und Marlons Antwort hier gefällt mir richtig gut. Recht hat er irgendwie:

    "Ich würde auf das Verlieren lieber verzichten. Ehrlich, ich brauche das nicht, ich weiß auch so, was mir wichtig ist. Aber in solchen Fragen hat man selten eine Wahl. Es scheint menschlich zu sein, sich selbst den größten Mist noch schönreden zu müssen. Besser wird es dadurch aber nicht, das ist Blödsinn."

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    ich fand das Interview auch sehr lustig, aber ich befürchte, da waren ein paar Insider (vom Verhalten her) dabei, die man erst kapiert, wenn man das Buch gelesen hat. Wirklich schöne Blogtour!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Text! Bin ganz hin und weg, da wird man gleich noch einmal in die Welt hineingeworfen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Leselurchi,

    cooles Interview..Danke dafür!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Der Oberbrüller! Vielen, vielen Dank für den Lacher am morgen!
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  8. Das Interview ist wirklich herrlich und hat mich zum Dauergrinsen gebracht. Vielen Dank dafür :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich ein sehr witziges Interview.:D Hat sehr viel Spaß gemacht es durchzulesen.*-*

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Interview!
    Die Charaktere kommen sehr sympathisch rüber. Ich freue mich schon auf das Buch :)

    AntwortenLöschen
  11. Das Interview war mal richtig toll. Ich musste echt lachen als ich es eben gelesen habe. Wirklich gut gemacht.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.