Fütter-Freitag #22

Hallihallo, Leser!
"Na, hat die denn noch alle Tassen im Schrank?!" werdet ihr euch sicher denken, wenn ihr diesen Fütter-Freitag lest. Schon wieder sind so viele neue Bücher bei mir eingezogen! Selbstverständlich habe ich für jedes eine völlig verständliche Erklärung... Wie ihr vielleicht wisst, rückt der Abgabetermin für meine Hausarbeit immer näher - und wenn man so unter Druck steht, da muss man das doch mit Büchern kompensieren, oder?! Die Uni ist übrigens auch der Grund, weshalb ich momentan kaum die Zeit finde, auf eure Kommentare zu antworten - sorry!!! Sobald ich kann, werde ich das aber natürlich fix nachholen... :)

Fütter-Freitag #21

Hallihallo, Leser!
Ja, ich weiß, heute ist schon längst Samstag, aber durch die Blogtour habe ich den Fütter-Freitag einfach einen Tag nach hinten verschoben. Außerdem dachte ich, dass heute eventuell noch das ein oder andere Buch dazukommen könnte, da ich heute Geburtstag habe... :) Bücher habe ich tatsächlich nicht geschenkt bekommen ("Du hast davon doch schon so viele!"), dafür aber viele tolle andere Sachen, Gutscheine und einen wundervollen Tag! 

"Aeternum"-Blogtour: Andreas Schreibwerkstatt


Herzlich Willkommen zum letzten Stop der "Aeternum"-Blogtour!
Andrea Bottlinger hat im April ihren Debütroman bei Knaur veröffentlicht - und das muss natürlich gefeiert werden! Deshalb hat sich die Autorin mit einigen Bloggern zusammengetan und eine Tour zu "Aeternum" gestartet. Nach vielen informativen und interessanten Beiträgen findet die Blogtour nun in meiner Bücherhöhle ihren (hoffentlich grandiosen! ;) ) Abschluss! Mit dabei habe ich einen Werkstattbericht von Andrea Bottlinger, in welchem sie euch von der Arbeit am Roman selbst erzählt. Viel Spaß beim Lesen!

Das Buch

"Aeternum" von Andrea Bottlinger [Kaufen?]
erschienen im April 2013 im Knaur-Verlag für 12,99€, 576 Seiten broschierte Ausgabe, ISBN: 978-3-426-51179-4

Berlin, Alexanderplatz: Ohne jegliche Vorwarnung stürzt der große Platz eines Tages ein – zurück bleibt ein riesiger Krater, der bis in die tiefsten Katakomben der Hauptstadt reicht. Nicht nur die Stadtoberen stehen vor einem Rätsel – auch die seit langem verfeindeten Parteien der Dämonen und Engel können sich nicht erklären, wer für den Einsturz verantwortlich sein könnte. Um das herauszufinden, werden die junge Magierin Amanda, die im Dienst eines Dämons steht, und der gefallene Engel Jul in die Katakomben geschickt. Dabei kommen die beiden sich nicht nur näher, sie entdecken auch ein Geheimnis, das die Existenz unserer Welt bedroht …

[Klappentext- und Coverquelle: Knaur]

Rezension: "Zwischen Ewig und Jetzt"

Titel: Zwischen Ewig und Jetzt
AutorIn: Marie Lucas
Verlag: Fischer FJB
Seitenzahl: 464
Preis: 16,99€
ISBN-10: 3841422144
ISBN-13: 978-3841422149
Kaufen bei:

Worum geht's?
Julia und ihre Familie sind reich, leben glücklich und zufrieden in einem großen Anwesen in dem schönsten und teuersten Teil der Stadt. Das ist zumindest die Geschichte, die Julia an ihrer neuen Schule erzählt hat, um dazu zu gehören. Nun ist sie ein Teil der beliebtesten Clique der Schule und ist sogar mit dem attraktiven Felix zusammen. Aber je mehr Zeit Julia mit ihnen verbringt, desto tiefer verstrickt sie sich in ihrem Netz aus Lügen, das ihr früher oder später zum Verhängnis werden könnte. Es ist so anstrengend, dieses Märchen aufrecht zu erhalten! Dabei will Julia doch nur ein bisschen Anerkennung, ein offenes Ohr, eine Schulter zum Anlehnen. Jemanden, der sie so akzeptiert, wie sie ist, ganz egal, wo sie wirklich wohnt und wie arm sie ist. Denn nach dem Tod ihres Vaters hat sie alles verloren. Da ihre Eltern nicht verheiratet waren und kein Vaterschaftstest existiert, der beweisen würde, dass Julia seine Tochter ist, erbt ihr gieriger Stiefbruder Justin das gesamte Vermögen. Ein Kampf um das Erbe scheint sinnlos, aber dann taucht Niki in Julias Leben auf, der Außenseiter, der ihr seit seit ihrem ersten Tag an der neuen Schule nicht mehr aus dem Kopf geht. Er hat eine Nachricht von ihrem Großvater für sie, die ihr gesamtes Leben verändern könnte. Doch Julias Großvater ist tot.

Fütter-Freitag #20

Hallihallo, Leser!
Mal wieder ist eine Woche rum, aber dieses Mal habe ich mich ganz dolle zusammengerissen! Deshalb gab es nur einen einzigen Neuzugang, über den ich mich aber umso mehr gefreut habe! :)

Libressio - Mein Buchgeständnis #2


Hallihallo und herzlich Willkommen zum neuen Libressio! :)

Nach einer großartigen ersten Runde mit sage und schreibe über 60(!!!) Teilnehmern geht meine Aktion "Libressio - Mein Buchgeständnis" heute in die zweite Runde! Nochmals vielen herzlichen Dank an alle "Libressisten" des ersten Durchlaufs - ich freue mich riesig, dass ihr so fleißig mitgemacht habt, und hoffe natürlich, dass ich ein neues Geständnis aus euch herausbekommen kann! :)

Bevor ich euch das neue Thema verrate, möchte ich gerne noch etwas loswerden. "Libressio - Mein Buchgeständnis" ist zwar eine monatliche Aktion, aber keinesfalls "verpflichtend". Ihr müsst nicht bei jedem Geständnis mitmachen und könnt deshalb auch mal Monate ausfallen lassen, wenn ihr auf die jeweilige Frage keine Antwort wisst oder sie einfach nicht verraten möchtest. Andersherum könnt ihr aber auch sehr gerne neu einsteigen und ein Geständnis ablegen, obwohl ihr in der ersten Runde eben noch nicht mitgemacht habt. Außerdem müsst ihr KEINEN Blog haben, um teilzunehmen! Über Buchgeständnisse in den Kommentaren freue ich mich genauso sehr! :)

Allen Neulinge, die bis jetzt nur Bahnhof verstehen und überhaupt gar keine Ahnung davon haben, wovon ich gerade schreibe, möchte ich an dieser Stelle gerne den allerersten "Libressio"-Beitrag empfehlen (*klick*). Dort habe ich erklärt, wie die ganze Aktion ablaufen soll. Gerne könnt ihr euch auch meinen Post zur ersten Runde (*klick*) und das erste Fazit (*klick*) anschauen, um mal durch ein paar Geständnisse zu stöbern. Wer weiß, vielleicht bekommt ihr dann ja selbst Lust, an "Libressio" teilzunehmen? :)

Selbstverständlich könnt ihr für einen eigenen Beitrag auf eurem Blog den oberen Banner benutzen. Sollte euch die Farbe nicht gefallen, könnt ihr auch dieses Mal auf den schlichteren zweiten Banner zurückgreifen, den ihr hier rechts sehen könnt.

Jetzt habe ich mal wieder viel zu lange um den heißen Brei geredet, deshalb gibt es das neue Thema jetzt ohne große Umschweife...

DIESES BUCH HAT MICH UND MEIN LEBEN BEEINFLUSST!

Welches Buch hat euch in eurem Leben stark geprägt oder dafür gesorgt, dass sich etwas in eurem Leben maßgeblich verändert hat? Gibt es eine Geschichte, die euch so sehr beeinflusst hat, dass ihr es noch immer zu spüren bekommt, vielleicht sogar täglich? Oder habt ihr durch ein bestimmtes Buch sogar gelernt, die Welt aus einem neuen Blickwinkel zu sehen? Ja, ich weiß, diesmal ist das Thema sehr allgemein gewählt, aber ich bin SEHR gespannt, was für Geständnisse dabei herumkommen werden. Es ist übrigens überhaupt nicht schlimm, wenn ihr ein Buch nennt, dass ihr bereits in der ersten Runde vorgestellt habt.
Ich freue mich auf eure Geschichten! :) Teilnehmen könnt ihr bis zum 16. Juni!

Bei Fragen oder Anmerkungen könnt ihr mir selbstverständlich immer eine Mail schreiben! Und nun los zum Bücherregal, schnappt euch DIESES Buch und erzählt uns eure ganz eigene Geschichte... Mein Geständnis findet ihr mal wieder am Ende des Beitrags! ;)

Ich freue mich auf eure Geständnisse und wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Libressio - Mein Buchgeständnis #1 - Das Fazit!


Hallihallo, ihr Libressisten! ;)

Gestern Abend ging die erste Runde meiner Aktion "Libressio - Mein Buchgeständnis" nach einem aufregenden Monat zu Ende. Nach einem fulminanten Start haben einige von euch den Endspurt genutzt und quasi noch auf den letzten Drücker gestanden! ;)

Bevor ich euch die Blogs zeige, die mitgemacht haben, möchte ich mich unbedingt bei allen Teilnehmern bedanken! Mit sage und schreibe 54 (!!!) Blogbeiträgen und 8 Geständniskommentaren hat das erste "Libressio" Ausmaße angenommen, die ich niemals erwartet hätte. Ich freue mich riesig darüber, dass die Idee so gut bei euch angekommen ist, und ich hoffe sehr, dass ihr ehrliche "Libressisten" bleiben werdet! ;)
♥ DANKE ♥ DANKE ♥ DANKE 

Fütter-Freitag #19

Hallihallo, Leser!
Jaaa, ich weiß. Die letzte Woche war es still in der Bücherhöhle, aber neben einer Hausarbeit, die nur sehr langsam voran kommt, drei Referaten in einer Woche und einem anstehenden Blockseminar am Wochenende kommt man selbst als tüchtiger Lurch kaum zum Lesen oder zum Antworten! Sobald die Zeit es wieder zulässt, werde ich das aber alles nachholen!
Trotz der Stille ist bei mir in der letzten Woche einiges eingezogen - und dabei ist auch ein ganz besonderes Leckerli... :)

Fütter-Freitag #18

Hallihallo, Leser!
Willkommen zum 18. Fütter-Freitag! Wuhu! Die Bücher, die ich euch heute zeigen werde, gehören alle noch zu meinen Neuzugängen des letzten Monats. Deshalb darf ich heute ganz stolz verkünden: Im Mai ist noch kein Buch bei mir eingezogen! Okay, der Mai ist noch jung, aber naja...

Monatsrückblick: April


Hallihallo, Leser! :)
Der April war definitiv kein Monat für mich. Leider habe ich es aus privaten Gründen kaum lesen können und ich erahne, dass es im Mai wohl nicht besser laufen wird - aber malen wir den Teufel mal nicht an die Wand...

Gelesen

    Diesen Monat sind es tatsächlich nur vier Bücher mit insgesamt 1248 Seiten (~41 Seiten pro Tag) geworden.
    Ja, das ist tatsächlich schon ein wenig peinlich, aber was soll's!

    Jeder hat mal einen schlechten Monat, oder? Immerhin habe ich zu den ersten drei Büchern bereits die Rezensionen veröffentlichen können.
    Zu "Miss Emergency: Operation Glücksstern" habe ich ebenfalls schon etwas aufgeschrieben, aber dazu wird es nur eine R7S geben.

    Auslosung des "Welttag des Buches"-Gewinnspiel

    Hallo, Leser!

    Es tut mir sehr Leid, aber gestern habe ich es zeitlich leider nicht mehr geschafft, die Verlosung zu organisieren. Dafür hole ich das jetzt schnell nach - und ihr hattet gestern sowieso genug damit zu tun, auf all den anderen Blogs nachzuschauen, ob ihr gewonnen habt, oder? ;)

    Zunächst möchte ich mich bei euch für die rege Teilnahme bedanken. 108 Bücherwürmer sind für "Engel der Nacht" in den Lostopf gehüpft - wahnsinn! Ich hätte nicht gedacht, dass noch so großes Interesse an dem Buch besteht, aber ich freue mich natürlich riesig darüber! ;)

    So, nun möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen (dieses Anfangs-Blabla ist aber auch ziemlich gemein, findet ihr nicht?). Ich habe ein Online-Tool benutzt, um den Gewinner zu ermitteln, und dort wurde mir prompt ein Glückspilz benannt.

    And the winner iiis... *trommelwirbel*


    Herzlichen Glückwunsch, Julia liest! Ich hoffe, du freust dich! :) Gleich wird sich eine Mail auf den Weg in  dein Postfach machen!

    Eure  Lurchi
    legal notice. based on design by Charming Templates.