[Von Schatten und Rauch] Abschlusspost


Willkommen zum Abschlusspost des Blogspecials!
Heute möchte ich euch gerne noch einmal alle Beiträge zum "Von Schatten und Rauch"-Blogspecial verlinken, die wir für euch erstellt haben. Mit diesem Post geht das Special dann leider auch schon zu Ende, aber für viele von euch kann die Reise in die Schattenwelt ja erst noch beginnen! ;)

1. Woche bei Damaris liest.
4. Woche bei Leselurch
Wir hoffen sehr, dass wir euch mit dem Blogspecial Lust auf die tolle Schattenwelt-Dilogie von Mechthild Gläser machen konnten. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der jungen Autorin, die so fleißig mit uns an den Beiträgen gearbeitet hat, und dem Loewe-Verlag für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Und nun rettet die Bücher von eurem SuB, falls sie schon dort liegen sollten - und wenn nicht, ab in den Buchladen mit euch!
Lurchi

Fütter-Freitag #26

Hallihallo, Leser!
Durch das Blogspecial hat sich der Fütter-Freitag erneut verschoben, deshalb habe ich mir gedacht: Warum nicht gleich ein Ersatzlogo für den "Fütter-Samstag"?! ;)


Die Woche ist tatsächlich kein neues Buch bei mir eingezogen. Die Uni beansprucht momentan so viel Zeit, dass mein Lurchi sogar in Futternot kommt! Das muss bald dringend mit einer großen "Juchu, die stressige Klausurenphase ist vorbei!"-Belohnung wieder gut gemacht werden, aber jetzt gilt erst einmal: Lernen, lernen, lernen...
Eure Lurchi

[Von Schatten und Rauch] Interview mit dem Eisernen Kanzler


Hallihallo zum fünften Tag des Blogspecials!
Der Eiserne Kanzler ist die geheimnisvollste Figur in Mechthild Gläsers Dilogie und sorgt für jede Menge Trubel! Ausgerechnet ich durfte ihn zu einem Interview treffen...

Viel Spaß beim Lesen!

Charakterinterview mit dem Eisernen Kanzler

1. Wie würdest du dich selbst beschreiben? Was zeichnet dich aus?
Da ich aus einem anderen Jahrhundert stamme, mögen manche mich nicht recht verstehen. Ich selbst halte mich für einen gebildeten Edelmann mit tadellosen Manieren. Seit langer Zeit lenke ich die Geschicke Eisenheims an der Seite des jeweiligen Fürsten – zum Besten für die Schattenwelt natürlich.

2. Welche Momente und welche Menschen in deinem menschlichen Leben haben dich am stärksten geprägt?
Die Begegnungen mit einer gewissen Dame, würde ich sagen. Doch ein Gentleman schweigt über solche Dinge, nicht wahr?

3. Was bedeutet "Leben" für dich?
Es bedeutet Licht und Farbe, etwas schmecken und für etwas kämpfen können.

4. Gibt es ein Geheimnis, das du noch nie jemandem verraten hast? Raus damit! :)
Da gibt es so einige. Das vielleicht brisanteste: Ich hasse Erbsen!

5. Ist das Glas halb leer oder halb voll?
Halb voll. Für jemanden wie mich ist es immer halb voll.

[Von Schatten und Rauch] Mini-Lesung


Herzlich Willkommen zum vierten Tag des Blogspecials!
Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch dabei: eine Mini-Lesung! Mechthild Gläser hat sich ihr Exemplar von "Nacht aus Rauch und Nebel" geschnappt und für euch die ersten Seiten gelesen.

Viel Spaß beim Schauen und Lauschen!

Mechthild Gläser liest aus "Nacht aus Rauch und Nebel"


[Von Schatten und Rauch] Interview mit Marian


Hallihallo zum dritten Tag des Blogspecials!
Nachdem ihr gestern nach meiner R7S zu "Stadt aus Trug und Schatten" sicher alle sofort zum Buchladen gelaufen seid, um euch das Buch zu kaufen ( ;) ), geht es heute ganz um den geheimnsvollen Marian. 

Viel Spaß beim Lesen!

Charakterinterview mit Marian

1. Wann und wie bist du zum Wandernden geworden? 
Schon als Baby. Meine Eltern haben mich aufgeweckt, wie das normalerweise alle Wandernden mit ihren Kindern tun.

2. Welche Welt ist dir lieber - die "normale" Welt oder Eisenheim?
Mhm, das ist eine gute Frage. Ich mag mein normales Leben, zur Uni zu gehen und Eishockey zu spielen, Aber Eisenheim fühle ich mich auch sehr verbunden. Meine Kindheit habe ich in Notre Dame verbracht. Alles, was ich weiß, habe ich vom Großmeister gelernt.

3. Das Verhältnis zu deiner Schwester ist mehr als außergewöhnlich. Wie gehst du damit um, besonders in der normalen Welt? Weiß sie von ihrem Schicksal?
Ja, sie weiß von ihrem Schicksal. Das ist ja das Schreckliche. Deshalb versuche ich, ihr das Leben in der realen Welt so angenehm wie möglich zu machen.

4. Als Floras Seele aufgeweckt wurde, hat sie jegliche Erinnerungen an dich, an euch verloren. Für dich war es sicher schwer, deine Flora in Flora wiederzufinden. Wie gingst du damit um?
Das war wirklich sehr schwer für mich. Natürlich wusste ich vorher, dass sie ihr Gedächtnis verlieren würde. Aber so krass hatte ich es mir nicht vorgestellt. Ich hatte erwartet, sie würde sich schneller wieder erinnern. Und natürlich hätte ich nie gedacht, dass sie in der Realität so anders sein würde.

5. Wenn du ein Ereignis in deinem Leben nochmal erleben könntest - sei es, um etwas daran zu ändern oder um es einfach nochmal zu erleben -, welches wäre es?
Ich würde versuchen, die Ermordung meiner Eltern zu verhindern.

R7S: "Stadt aus Trug und Schatten"

"Stadt aus Trug und Schatten" von Mechthild Gläser [Kaufen?]
erschienen im Januar 2012 im Loewe-Verlag für 17,95€, 412 Seiten gebundene Ausgabe, ISBN: 978-3785574027

Worum geht's?

Flora führt gemeinsam mit ihrem zurückhaltenden Vater ein bescheidenes, mehr oder weniger normales Leben, bis eines Tages der mysteriöse Austauschschüler Marian bei ihnen einzieht. Beinahe zeitgleich beginnt Flora seltsame Schatten zu sehen, die sie zu verfolgen scheinen. Flora verliert fast den Verstand. Was geht nur mit ihr vor? Antworten auf ihre Fragen findet Flora in ihren Träumen: Während ihr Körper schläft, erwacht ihre Seele in Eisenheim, einer dunklen und geheimnisvollen Stadt. Ehe Flora sich versieht, steckt sie in einem gefährlichen Abenteuer, um Eisenheim zu retten - und Marian und ihre eigene Vergangenheit spielen dabei eine große Rolle...

[Von Schatten und Rauch] Interview mit Flora


Hallihallo zum ersten Tag des Blogspecials!
Die letzten Wochen gab es bei Damaris, Asaviel und Izzy & Lucy bereits viele tolle Beiträge rund um Mechthild Gläsers Dilogie. Ab heute übernehme ich das Blogspecial und versorge euch mit (hoffentlich) interessanten Infos über "Stadt aus Trug und Schatten" und "Nacht aus Rauch und Nebel". In meiner Woche soll es vor allem um die Charaktere gehen, aber lasst euch doch einfach überraschen! :)
Heute habe ich ein Interview mit der liebenswürdigen Flora mit dabei.

Viel Spaß beim Lesen!

Charakterinterview mit Flora

1. Am Tag in der realen Welt, in der Nacht in Eisenheim - woher nimmst du deine Energie, wenn du nicht einmal im Schlaf zur Ruhe kommst?
Das frage ich mich auch. Wahrscheinlich halte ich durch, weil ich für meine Familie und meine Freunde da sein muss.

2. Hast du dir jemals gewünscht, dass deine Seele nicht aufgeweckt worden wäre und du ein normales Leben hättest führen können?
Ja, vor allem am Anfang habe ich mir das oft gewünscht. Mittlerweile bin ich aber doch ganz froh, dass ich Eisenheim und vor allem Marian kennengelernt habe. Etwas ruhiger könnte es in meinem Leben trotzdem zugehen.

3. Wie war es für dich, als du deine Erinnerungen wiedergefunden hast? Hattest du Probleme damit, dich mit der "Eisenheim-Flora" zu identifizieren? Oder hast du dich zu 100% in ihr wiedergesehen?
Also zu Beginn war es schwierig, da konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass wir auch nur irgendetwas gemeinsam haben. Je mehr meiner Erinnerungen zurückkehrten, umso klarer wurde mir jedoch, warum sich mein Unterbewusstsein so verhalten hat und nun denke ich, dass wir doch gar nicht so verschieden sind, wie es auf den ersten Blick schien.

4. Was bedeutet Eisenheim für dich?
Eisenheim ist ein fremdartiges Schattenreich, das in den letzten Monaten zu meinem Zuhause wurde.

5. Wenn du drei Wünsche frei hättest - welche wären das?
Dann würde ich mir wünschen, dass…
… mein Vater endlich erkennt, was für ein Spiel der Eiserne Kanzler treibt.
… das Nichts aufhört die Schattenwelt zu bedrohen.
… Marian und ich wie ein ganz normales Paar zusammen sein können.

Libressio - Mein Buchgeständnis #3


Hallihallo und herzlich Willkommen zum neuen Libressio! :)

Nach der emotionalen und berührenden letzten Runde startet heute ENDLICH das dritte Libressio! :)
Bevor ich euch die Vorgehensweise, die üblichen Erläuterungen und natürlich das neue Thema zeige, möchte ich euch allerdings noch herzlich dazu einladen, in den Abschlussbeiträgen der ersten und zweiten Runde zu stöbern. :)

"Libressio - Mein Buchgeständnis" soll eine monatliche Aktion werden, in der ihr eure eigenen Buchgeschichten erzählen sollt. Ich werde eine Aussage in den Raum werfen, die - wer hätte das gedacht? - mit unserem allerliebsten Hobby zu tun hat: dem Lesen. Ich möchte eure ganz persönlichen Geschichten zu dem jeweiligen Thema erfahren! Mitmachen könnt ihr, indem ihr mir per Kommentar antwortet. Die Blogger unter euch sind natürlich herzlich dazu eingeladen, einen eigenen Blogpost zu verfassen, denn eure Leser sind bestimmt auch neugierig auf eure Antwort! ;)


Natürlich dürfen die Blogger unter euch den Banner benutzen, wenn sie einen eigenen Libressio-Beitrag schreiben möchten. Alternativ gibt es den Banner auch noch ohne ein Hintergrundbild mit schwarzer Schrift, wie ihr ihn hier links sehen könnt. Ihr könnt euch also gerne aussuchen, welche Version besser zu eurem Blog passt. 

Wer sich nun noch immer unsicher ist, darf gerne in den allerersten Libressio-Post (*klick*) nachschauen. Hier habe ich es noch etwas ausführlicher erklärt.

Jetzt ist es endlich so weit! *trommelwirbel* Und das neue Thema lautet...

DIESES BUCH SPRICHT MIR AUS DER SEELE!

In welchem Buch könnt ihr euch, eure Meinungen, eure Sichtweisen wiederfinden? In welcher Geschichte gibt es einen Charakter, der euch in euren Ansichten und eurer Art ähnlich ist? Wo wird eine Message übermittelt, die euch aus der Seele spricht?
Ich bin schon sehr gespannt auf eure Geschichten! Teilnehmen könnt ihr diesmal bis zum 21. Juli! Anschließend wird es auf meinem Blog wieder ein Fazit zu der Aktion geben.
Mein eigenes Geständnis findet ihr wie immer, wenn ihr auf "Weiterlesen" klickt!

Bei Fragen oder Anmerkungen dürft ihr mir wie immer gerne eine Mail schreiben. :)

Ich freue mich auf eure Geständnisse und wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Fütter-Freitag #25

Hallihallo, Leser!
Der Fütter-Freitag hat sich durch die "Liberty Bell"-Blogtour leider auf den Samstag verschoben, aber ausfallen lasse ich ihn natürlich nicht! Diese Woche gab es nur "düsteren" Nachschub - zumindest, wenn man die Cover betrachtet... :)

Rezension: "Liberty Bell: Das Mädchen aus den Wäldern"

© Arena
Titel: Liberty Bell: Das Mädchen aus den Wäldern
AutorIn: Johanna Rosen
Verlag: Arena
Seitenzahl: 375
Preis: 14,99€
ISBN-10: 3401068040
ISBN-13: 978-3401068046
Kaufen bei:

Worum geht's?
Ernesto und seine Freunde sind ganz normale Teenager, die ihr Leben genießen, ohne groß darüber nachzudenken. Sie genießen ihre Zeit miteinander, das Chillen, das Kiffen, das Reden über Mädchen... bis einer der Jungs eines Tages ein nacktes Mädchen entdeckt, das in den Wäldern zu leben scheint. Neugierig machen sich Ernesto und seine Freunde auf, um das Mädchen zu suchen - und können ihren Augen kaum glauben, als sie sie entdecken. Ernesto verspürt das Gefühl, das Mädchen beschützen zu müssen, doch schon bald bekommen die Medien von dem geheimnisvollen ihr Wind. Sie nehmen sie unter Beschlag, sehen in ihr nur noch eine Sensation: Wer ist das seltsame Mädchen aus den Wäldern? Woher stammt sie? Doch mit Liberty Bell kommt auch das Unglück nach Old Town. Plötzlich geschieht ein grausamer Mord, auf den noch weitere Unglücksfälle folgen sollen. Jemand scheint um jeden Preis verhindern zu wollen, dass sich die Wahrheit hinter Liberty Bells Vergangenheit aufklärt...

"Liberty Bell"-Blogtour: Interview mit Johanna Rosen


Herzlich Willkommen zu meinem Stop der "Liberty Bell"-Blogtour! :)

Mit dabei habe ich für euch ein Interview mit der Autorin Johanna Rosen! Heute geht es ums Schreiben und was die Autorin damit verbindet. Zunächst werde ich euch aber noch einmal das Buch zeigen, um das es geht, und morgen kommt dann meine Rezension!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Das Buch

Arena-Verlag
"Liberty Bell: Das Mädchen aus den Wäldern" von Johanna Rosen [Kaufen?]
erschienen im Juni 2013 im Arena-Verlag für 15,99€, 375 Seiten gebundene Ausgabe, ISBN: 978-3401068046

Sie ist siebzehn Jahre alt. Sie kennt kein Internet und kein Facebook, keine Hochhäuser und keine Autos. Liberty Bell ist im Wald aufgewachsen,fernab von jeder Zivilisation. Und Ernesto ist der erste Junge, den sie zu Gesicht bekommt.
Ein mitreißender Roman über eine zarte Liebe zwischen zwei Jugendlichen, die den ungewöhnlichen Umständen trotzen und für ihre ganz persönliche Freiheit kämpfen. Berührend, aufwühlend und ganz außerordentlich.




Rezension: "Silber - Das erste Buch der Träume"

© FJB
Titel: Silber - Das erste Buch der Träume
AutorIn: Kerstin Gier
Verlag: FJB
Seitenzahl: 416
Preis: 18,99€
ISBN-10: 3841421059
ISBN-13: 978-3841421050
Kaufen bei:

Worum geht's?
Liv Silber und ihre kleine Schwester Mia wünschen sich eigentlich nur eines: ein festes Zuhause. Nach sechs Umzügen in acht Jahren wollen sie endlich mal länger als nur ein Jahr an einem Ort bleiben und ein normales Leben führen. Als ihre Mutter einen Lehrauftrag in Oxford annimmt, scheint sich ihr Wunsch endlich zu erfüllen. Aber dann kommt alles doch ganz anders: Statt wie geplant in dem tollen Cottage auf dem Land zu leben, sollen sie nun in das Haus von Ernest ziehen, dem neuen Freund ihrer Mutter. Liv ist davon alles andere als begeistert, denn seit einigen Tagen hat sie immer wieder sonderbare Träume, in denen sie auf Grayson, Ernests Sohn, und seine Freunde trifft. Auf einem düsteren Friedhof führen sie bei Nacht ein seltsames Ritual durch. Wie gruselig! Viel gruseliger ist jedoch, dass die Jungen Dinge über sie wissen, die sie nur im Traum zu ihnen gesagt hat - und das am nächsten Tag in der Schule...

Blogtouren & Specials - Zwei Ankündigungen!

Hallihallo!
Heute möchte ich gerne zwei Ankündigungen machen (für die ich eigentlich schon viel zu spät dran bin...), denn in den nächsten Tagen ist einiges auf meinem Blog los! Und was das sein wird, das stelle ich euch jetzt vor... :)

Blogtour zu Johanna Rosens "Liberty Bell"


Zusammen mit der Autorin Johanna Rosen und dem Arena-Verlag tourt momentan das Buch "Liberty Bell" durch die Blogs. Am 15.6. hat Vampir_Addict den Auftakt gemacht und ab morgen wird das Buch gleich für zwei Tage in der Bücherhöhle vertreten sein. Neben meiner Rezension wird es noch ein Interview mit der Autorin geben.

Arena-Verlag
"Liberty Bell" von Johanna Rosen 
Sie ist siebzehn Jahre alt. Sie kennt kein Internet und kein Facebook, keine Hochhäuser und keine Autos. Liberty Bell ist im Wald aufgewachsen,fernab von jeder Zivilisation. Und Ernesto ist der erste Junge, den sie zu Gesicht bekommt.
Ein mitreißender Roman über eine zarte Liebe zwischen zwei Jugendlichen, die den ungewöhnlichen Umständen trotzen und für ihre ganz persönliche Freiheit kämpfen. Berührend, aufwühlend und ganz außerordentlich.


Folgende Blogs sind dabei!

Blogspecial zu "Nacht aus Rauch und Nebel" von Mechthild Gläser


Auch zu Mechthild Gläsers Dilogie-Abschluss "Nacht aus Rauch und Nebel" haben wir zusammen mit Autorin und Verlag etwas geplant. Wahrscheinlich seid ihr schon auf einem der teilnehmenden Blogs auf das Special gestoßen, denn wir sind schon seid Anfang Juni dabei! Ab Montag werde ich das Buch eine Woche lang auf meinem Blog vorstellen. Dafür habe ich einiges für euch vorbereitet, aber was genau, das verrate ich euch heute noch nicht... ;)

Loewe-Verlag
"Nacht aus Rauch und Nebel" von Mechthild Gläser
Flora hat sich endlich an ihr neues Leben gewöhnt: Tagsüber geht sie zur Schule, nachts wandert sie nach Eisenheim, in das schattenhafte Spiegelbild unserer Welt, das von den Allmachtsfantasien des Eisernen Kanzlers bedroht wird.
Zwar ist es Flora gelungen, den Weißen Löwen, den Schicksalsstein Eisenheims, vor ihm zu verbergen, aber die Lüge, die sie darüber erzählen musste, hat sie und Marian, den Jungen, den sie liebt, entzweit.
Doch nun müssen sie sich gemeinsam einer neuen Gefahr stellen: Immer mehr Stadtbezirke von Eisenheim werden von einer unheimlichen Macht vernichtet und eine rätselhafte Prophezeiung deutet darauf hin, dass Flora und der verschwundene Weiße Löwe der Grund für die Zerstörung sind.


Folgende Blogs sind dabei!
  • 1. Juniwoche - DamarisLiest.de
  • 2. Juniwoche - Asaviels.blogspot.de
  • 3. Juniwoche - Our-Storytime.blogspot.de
  • 4. Juniwoche - Leselurch.de
Seid gespannt!
eure Lurchi

Libressio - Mein Buchgeständnis #2 - Das Fazit!


Hallihallo, Libressisten!

Gestern ist die zweite Runde meiner Geständnisaktion zu Ende gegangen. Wow, wie schnell doch die Zeit vergeht...

Diesmal haben sich ganze 26 Blogs entschlossen, mit zu machen, und ein Geständnis kam von der lieben Franci per Kommentar (worüber ich mich wirklich sehr gefreut habe!!!). Obwohl die zweite Runde nicht ganz so erfolgreich war wie das erste Libressio, bin ich hin und weg von eurer regen Teilnahme, euren Geschichten und euren tollen Beiträgen.

Vielen herzlichen Dank an alle Teilnehmer - danke, danke, danke!!!
Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen! :)

Fütter-Freitag #24

Hallihallo, Leser!
It's Futter-Time! Diesmal sind besonders viele Neuerscheinungen dabei, auf die ich schon eeewig sehnsüchtig gewartet habe!!!

Fütter-Freitag #23

Hallihallo, Leser!
Ich tauche mal eben aus meinem Hausarbeitschaos wieder auf, um euch meine Neuzugänge der letzten Woche zu präsentieren! :) Machen wir es also kurz - die Lehrbücher warten!

Rezension: "Bitterzart"

© FJB
Titel: Bitterzart
Originaltitel: Birthright 1: All these things that I've done
AutorIn: Gabrielle Zevin
ÜbersetzerIn: Andrea Fischer
Verlag: FJB
Seitenzahl: 544
Preis: 16,99€
ISBN-10: 384142130X
ISBN-13: 978-3841421302
Kaufen bei:

Worum geht's?
2083, New York: Süßigkeiten, aber auch Kaffee, Wasser und andere Rohstoffe sind schon lange nicht mehr selbstverständlich. Vieles von ihnen ist sogar verboten und nur noch von korrupten Mafiosi auf dem Schwarzmarkt zu bekommen!
Nach der kaltblütigen Ermordung ihrer Eltern ist die sechzehnjährige Anya Balanchine das Oberhaupt des Balanchine-Clans, der mit illegalem Schokoladenhandel sein Geld verdient und dabei jeden Tag Leben aufs Spiel setzt. Anya tut alles, um ihre geliebten Geschwister und ihre kranke Großmutter aus den dunklen Machenschaften ihrer Familie herauszuhalten, aber das ist viel leichter gesagt als getan!
Als Anya Win, den Sohn eines Staatsanwalts, kennen- und lieben lernt, muss sie den Tatsachen ins Auge blicken: Ihre Gefühle bringen nicht nur sie selbst, sondern ihre gesamte Familie in große Gefahr. Sie muss sich entscheiden - für Win oder ihre Familie...

Rezension: "Bruderliebe"

© Dryas-Verlag
Titel: Bruderliebe
AutorIn: Stefanie Heindorf, Kathrin Lange
Verlag: Dryas
Seitenzahl: 316
Preis: 12,95€
ISBN-10: 3940855375
ISBN-13: 978-3940855374
Kaufen bei:

Worum geht's?
Die junge Adlige Theresia wird von ihrer Stiefmutter Henriette aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Niemals wird sie zulassen, dass ihrer Tochter das gleiche Schicksal widerfährt wie ihr - und wenn sie sie dafür in ein Turmzimmerchen einschließen muss!
Doch Theresias Wunsch, endlich die Welt und die Menschen kennenlernen zu dürfen, und der gesellschaftliche Druck wachsen und wachsen, bis sich selbst Henriette beugen muss. Als Theresia debütiert, geschieht das Unausweichliche: Sie verliebt sich gegen den Willen ihrer Stiefmutter in Sebastian, den Sohn eines reichen Bürgers. Aber Henriette ist nicht die einzige Person, die etwas gegen diese Verbindung einzuwenden hat...
Als Sebastian ein dunkles Geheimnis seiner Vergangenheit aufdeckt, bricht für das verliebte Pärchen eine Welt zusammen. Sie ahnen nicht, dass sie nur das Opfer einer Intrige sind, und plötzlich droht alles zu eskalieren...
legal notice. based on design by Charming Templates.