Rezension: "Zeitsplitter - Die Jägerin"

© Boje
Titel: Zeitsplitter - Die Jägerin
Originaltitel: All Our Yesterdays
AutorIn: Cristin Terrill
ÜbersetzerIn: Barbara Imgrund
Verlag: Boje
Seitenzahl: 336
Preis: 14,99€
ISBN-10: 341482390X
ISBN-13: 978-3414823908
Kaufen bei:

Worum geht's?

Em wird gefangen gehalten, gequält und gefoltert. Sie hat Informationen, die sie um jeden Preis geheim halten muss. Marina ist jung, beliebt und wohlhabend. Endlich hat sie den Entschluss gefasst, ihrer großen Liebe James ihre Gefühle zu gestehen. Wäre da nicht der Idiot Finn Abbott, der ihr immer wieder in die Quere kommt. Zwei Mädchen, die unterschiedlicher kaum sein könnten - und doch sind sie ein und dieselbe Person. Vier Jahre liegen zwischen Marinas Leben und Ems Untergang. Aber Em und Finn, dem Jungen, der all dies mit ihr durchgestanden hat, gelingt die Flucht aus ihren Zellen. Mithilfe von Cassandra, einer Maschine, die die Zeit splittert, reisen sie zurück in die Vergangenheit vor vier Jahren. Sie müssen die Zukunft verhindern, die die Welt in einen Ort des Schreckens verwandeln wird - und ein Opfer bringen, für das sie nicht bereit sind...

Meine Meinung:

"Zeitsplitter - Die Jägerin" von Cristin Terrill, der Auftakt einer neuen Zeitreise-Reihe, beginnt abrupt und unvermutet. Ohne jegliche Erklärungen oder Vorwarnungen wirft die Autorin ihre Leser mitten in eine aufregende Handlung, die die Leseatmosphäre vor Spannung zum Knistern bringt. Obwohl man noch nicht so recht weiß, was gerade vor sich geht, ist man augenblicklich von "Zeitsplitter - Die Jägerin" gebannt. Nach solch einem Start, der das Spannungsniveau sofort auf ein extrem hohes Level bringt, sind die Erwartungen an den Rest des Romans hoch!

Auch nach dem rasanten Einstieg rückt die Autorin nicht so schnell mit Informationen heraus. Nur spärlich und sporadisch liefert sie im Verlauf der Geschichte Antworten. Diese Geheimniskrämerei und die Tatsache, dass man mit jedem Kapitel neue Facetten, Aspekte und Dimensionen der Geschichte kennenlernen darf, macht das Buch jedoch erst so spannend! Man fühlt sich zu keinem Zeitpunkt von der Autorin mit seinen Fragen allein gelassen, denn sie schafft es, ihre Leser so tief in ihren Roman eintauchen zu lassen, dass man ausschweifende Erklärungen gar nicht nötig hat. Man entdeckt "Zeitsplitter" und seine Geheimnisse selbst, erlebt es durch Marinas Augen quasi am eigenen Leib! Um jeden Preis und zu jedem Zeitpunkt will man wissen, wie es weitergeht, und so wird "Zeitsplitter - Die Jägerin" zu einem Pageturner, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Die Autorin steigert sich bis zur letzten Seite und liefert einen Abschluss, der aufregender und intensiver kaum sein könnte. Man klebt förmlich am Buch fest und traut sich nicht einmal zu blinzeln, aus Angst, man könnte etwas verpassen! In ihrem grandiosen Finale fügt Terrill all die wichtigen Aspekte und Fäden ihrer Geschichte zusammen, sodass "Zeitsplitter - Die Jägerin" einen gelungenen und runden Abschluss findet - eigentlich perfekt für einen Einzelband. Momentan schreibt Cristin Terrill jedoch an einer Fortsetzung des Romans und wir dürfen gespannt sein, was ihr nach diesem Ende für ihre Charaktere noch im Kopf herumspukt...

Cristin Terrill hat mit ihrem Zeitreiseroman wahrlich ein großartiges Abenteuer quer durch die Zeiten erschaffen, das vor Komplexität und genial verworrenen Handlungssträngen nur so strotzt. "Zeitsplitter - Die Jägerin" beeindruckt mit all seinen geschichtlichen Facetten und den vielen realistischen Bezügen, die die Autorin in die Handlung hat mit einfließen lassen, ohne dabei störende Logiklücken entstehen zu lassen! Terrill hat nicht nur Herzblut, sondern auch viel Köpfchen in ihr Debüt gesteckt. Mit einem Ergebnis, das sich definitiv in die Highlights unter den Zeitreiseromanen einreihen darf.

"Zeitsplitter - Die Jägerin" bietet nicht nur eine geniale Geschichte, sondern auch geniale Charaktere, die das Buch gemeinsam zu einem umwerfenden Must-Read machen. Die beiden Protagonistinnen Em und Marina sind eigentlich ein und dieselbe Figur, allerdings trennen sie vier Jahre voneinander - vier Jahre, in denen aus Marina Em geworden ist, eine völlig andere Person. Marina ist jung und naiv. Ihre Gedanken schwirren nur um James und ihre Liebe zu ihm. Em dagegen ist knallhart, tough und mutig. In nur vier Jahren hat sie ihre kindliche Seite vollkommen abgelegt, auch wenn sie bezüglich ihrer Gefühle noch immer ein wenig naiv geblieben ist. Ich mochte Em und Marina, die "Zeitsplitter - Die Jägerin" abwechselnd aus ihrer Perspektive erzählen, beide auf ihre eigene Art und Weise. Ihre Charakterentwicklung mitzuerleben war spannend und faszinierend zugleich und konnte mich auf so vielen Ebenen fesseln.

Auch die Nebencharaktere haben im ersten "Zeitsplitter"-Band viel zu bieten. Wie auch bei Em und Marina lernt man viele Figuren auf zwei Weisen kennen. Immer wieder ertappt man sich beim Grübeln und Stauen, wie sehr sich Menschen doch verändern können und welche Gründe zu solch extremen Veränderungen führen können. Trotzdem kommt bei keinem einzelnen Charakter jemals das Gefühl auf, das seine beiden "Ichs" nicht zueinander passen würden. Man erkennt ihre Grundzüge in beiden Persönlichkeiten wieder - und doch sind sie so unterschiedlich und einzigartig. Cristin Terrill glänzt auch hier mit vielschichtigem Facettenreichtum und genial durchdachten Entwicklungen.

Trotz all der Spannung kommt die Liebe in "Zeitsplitter - Die Jägerin" nicht zu kurz. Wie auch beim Rest der Geschichte hat sich Cristin Terrill für die romantische Seite ihres Romans viele interessante Entwicklungen und packende Wendungen ausgedacht. Zwischen Em, Marina, James und Finn gibt es ein kompliziertes und schwieriges Beziehungsgeflecht, das eine entscheidende, aber keine vorherrschende Rolle innerhalb der Geschichte einnimmt. Terrill hat ihrer Liebesgeschichte ganz ohne Klischee und Kitsch geschrieben, sodass sie perfekt zum Rest des "Zeitsplitters" passt. "Mainstream" geht anders!

Cover:

Ich konnte gar nicht anders: Trotz des Mädchengesichts auf dem Cover habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. Ich liebe die Aufmachung mit den Splittern, die perfekt zur Geschichte passt, die Farben, die die Unterschiede zwischen Em und Marina verdeutlichen. Ein absoluter Eye-Catcher!

Fazit:

Wow! "Zeitsplitter - Die Jägerin" von Cristin Terrill ist ein sensationelles Debüt, das mich in jeglicher Hinsicht begeistert hat. Die Autorin hat ein genial durchdachtes Zeitreise-Abenteuer geschrieben, das vor Spannung, Action und Nervenkitzel nur so strotzt und sich dabei trotzdem nicht in wirren Logiklücken verfängt. Zugleich bekommt man komplexe und individuelle Charaktere geboten, die man sogar auf zwei unterschiedliche Arten kennenlernen darf. "Zeitsplitter - Die Jägerin" hat mich atemlos an seine Seiten gebannt und sprachlos zurückgelassen. Ein Highlight unter den Zeitreise-Romanen und definitiv ein Must-Read! Für "Zeitsplitter - Die Jägerin" vergebe ich 5 Lurche.


Über die Autorin:

Cristin Terrill hat Theaterwissenschaften studiert und ihren Master of Arts am Shakespeare Institute der University of Birmingham gemacht. Aufgewachsen in Texas, lebt sie inzwischen in der Nähe von Washington D.C. Zeitsplitter - Die Jägerin ist ihr erstes Buch. Die Filmrechte zu diesem Roman wurden bereits vor der Veröffentlichung verkauft. Zurzeit schreibt sie an der Fortsetzung der Geschichte.

Kommentare:

  1. Hi,

    eine sehr schöne Rezension, ich bin auch ganz verliebt in das Buch. <3 Irgendwann muss ich es nochmal lesen... :)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Rezension, die mich wirklich neugierig auf das Buch macht!
    Alles Liebe
    Laura
    laurassterne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich reihe mich unter Michas Liebeserklärung ein. Und deine Rezi ist toll! <3

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Habe erst mal nur das Fazit gelesen. Da du ja meistens der gleichen Ansicht bist wie ich, brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen.
    Das Buch habe ich (wie so einige) einfach spontan gekauft. ^^

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Rezension. Das Buch ist echt einfach der Hammer!!
    Ich muss dir zustimmen, das Ende fand ich auch ganz besonders gelungen umso mehr bin ich gespannt, wie die Fortsetzung daran ansetzten wird.

    xxx Sally

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Rezension mein Simönchen <3. Das Buch ist schon auf meiner WuLi und du hast mich noch einmal mehr davon überzeugt, dass ich es ganz schnell haben MUSS, danke :-*

    AntwortenLöschen
  7. Danke euch! <3

    Das Buch ist wirklich großartig! Diejenigen hier, die es ja schon gelesen haben, können mir ja nur zustimmen! ;) Wenn ihr es also in der Buchhandlung seht, nehmt es unbedingt mit! Sofort!

    AntwortenLöschen
  8. Man kommt an diesem Buch ja gar nicht mehr vorbei. Inzwischen habt ihr mich gekriegt, ich schau mir das auf jeden Fall mal näher an. Vielleicht hat es ja schon unsere Bücherei... *wegwusel*

    AntwortenLöschen
  9. Ich werde mir dann das Buch mal holen. Tolle Rezi.

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.