"Alisik"-Blogtour: Der Frühling ist da...


Hallo, liebe Leser!
Ich freue mich riesig euch heute zum zweiten Stopp der Blogtour zu "Frühling" begrüßen zu dürfen! Obwohl "Frühling" bereits der dritte Band der "Alisik"-Reihe von Hubertus Rufledt und Helge Vogt ist, beschäftige ich mich in meinem Tour-Beitrag mit einem Thema, das sich vor allem an die "Alisik"-Frischlinge unter euch richtet: Die Charaktere! Ich möchte euch gerne die einzelnen Figuren vorstellen, denen ihr in "Alisik" begegnen werdet - und im Anschluss dazu verrät euch sogar das Autorenduo etwas über seine Lieblingscharaktere...

Die Charaktere


© Carlsen
Alisik, die Protagonistin
Alisik ist viel zu früh gestorben - und das sicherlich nicht auf natürliche Weise! Doch statt ins Totenreich überzugehen, findet sich Alisik nach ihrem Tod als geisterhafte Untote auf einem Friedhof wieder. Als wäre es für ein junges Mädchen, das mit gerade einmal fünfzehn Jahren das Zeitliche gesegnet hat, nicht schon schwer genug, sich mit einem "Leben" als Postmortale abfinden zu müssen, wird Alisik jede Nacht mit einer grausamen Ungewissheit konfrontiert: Wie ist sie gestorben? Alisik hat ein zartes, liebenswertes Wesen, steckt aber niemals den Kopf in den Sand. Sie will um jeden Preis herausfinden, wie es zu ihrem Ableben gekommen ist, und scheut vor Nichts zurück! Dies liegt nicht zuletzt auch an Ruben, der ihr nicht nur Kraft, sondern auch das Gefühl gibt, ein ganz normales Mädchen zu sein...

© Carlsen
Ruben, der blinde Junge mit einer ganz besonderen Fähigkeit
Ruben ist blind. Durch einen schweren Unfall hat er sein Augenlicht verloren. Und doch vermag er so viel mehr zu sehen als manch anderer. Denn Ruben besitzt die Fähigkeit, die Postmortalen wahrzunehmen. Er kann Alisik hören, sie sogar berühren! Schnell entwickelt sich zwischen dem besonderen Mädchen und ihm eine obskure Freundschaft, die sich während der nächtlichen Treffen auf dem Friedhof immer stärker vertieft...


© Carlsen
Ottilie Samtkraut, die untote Großmutter
Ottilie Samtkraut ist eine weise alte Dame, die unter den Postmortalen die Rolle der einfühlsamen Großmutter übernimmt. Sie wird für Alisik schnell zur engsten Vertrauten auf dem Friedhof und steht jedem Untoten stets mit Rat und Tat zur Seite. Ottilie kann mit ihrer liebevollen und gutmütigen Art jedes Herz in Windeseile für sich gewinnen.


 
© Carlsen
Frings, das humorvolle Skelett
Frings ist immer für Späße zu haben und kann seinen Freunden allezeit ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Das fröhliche Skelett hat vor seinem Ableben in einem Zirkus gearbeitet und sein sorgloses Gemüt auch nach seinem Tod nicht verloren. Obwohl Frings stets vergnügt durch sein untotes Leben zieht, hat auch er eine ernste Seite. Ein Skelett, mit dem man Pferde stehlen kann!


© Carlsen
Hitzkopf, der glühende Tollpatsch
Hitzkopf hat immer nur Gutes im Sinn, scheitert aber oft an der Umsetzung seiner nett gemeinten Gesten. Der Postmortale mit dem brennenden Kopf - ja, er macht seinem Namen alle Ehre - hat dank seiner Tollpatschigkeit schon so machen schwerwiegenden Fehler gemacht. Sogar an seinem eigenen Tod trägt der unbeholfene Hitzkopf selbst schuld. Und trotzdem kann man ihm irgendwie niemals böse sein!


© Carlsen
General Grabbe, der schaurige Offizier
Der General hat ein tragisches Leben hinter sich, mit dem er nicht abschließen kann. Zu grausam, zu brutal, zu dramatisch waren die Ereignisse, die zu seinem Tod geführt haben und ihn bis heute - ein ganzes Jahrhundert später! - begleiten. Unter den anderen Postmortalen schafft es der General jedoch, ein bisschen Spaß in seinem Ableben zu haben. Von dem großen Loch in seinem Bauch lässt er sich dabei nicht beirren!

© Carlsen
Spitzhut, der unnahbare Schweigsame
Spitzhut spricht nicht. Er gibt niemals auch nur einen Mucks von sich. Kein Wunder also, dass sich seine untoten Freunde Gedanken um sein Schweigen machen und dabei so manche seltsame Theorie aufstellen. Warum Spitzhut allerdings wirklich nicht spricht, weiß nur er allein... Ob er sein Geheimnis jemals ausplaudern wird?




© Carlsen
Sichel-Michel, der persönliche Assistent von Herr Todt
Der Sichel-Michel hat einen ganz besonderen Job: Er ist der persönliche Assistent des Herrschers über das Totenreich. Einmal im Monat schaut er auf dem Friedhof vorbei und berichtet Alisik und den anderen Postmortalen, ob Herr Todt bereits über ihr weiteres Schicksal entschieden hat oder nicht. Obwohl die Postmortalen immer nervös werden, wenn der Sichel-Michel vorbeischaut, enden seine Besuche meist mit fröhlichen Kartenspielen.


© Carlsen
Schneidewind, der rücksichtslose Bauunternehmer
Schneidewind ist der Antagonist der Geschichte. Er will den Friedhof, auf dem die Postmortalen ihr Ableben fristen, abreißen, um stattdessen ein großes Einkaufzentrum auf dem Grundstück bauen zu lassen. Das können Alisik und ihre Freunde auf keinen Fall zulassen! Aber Schneidewind ist ein gewitzter Unternehmer und verfügt über ein großes Vermögen - und mit Geld lässt sich ja bekanntlich fast alles regeln... Ob die Postmortalen es schaffen können, Schneidewind aufzuhalten?

Interview mit dem Autorenduo



Das Gewinnspiel

Neugierig geworden? Dann fordert euer Glück heraus! Wir verlosen unter allen Gewinnspiel-Teilnehmern folgende Preise:

  1. Platz: Alle drei Bände der "Alisik"-Serie ("Herbst", "Winter" und "Frühling"!) mitsamt Tasche und Magneten
  2. Platz: Ein Exemplar von "Frühling" mitsamt Tasche und Magneten
  3. Platz: Tasche und Magnete

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, folgende Frage in einem Kommentar unter diesem Beitrag zu beantworten:

Welchen Charakter aus "Alisik" würdet ihr gerne einmal persönlich kennenlernen?

Und schwupps - schon landet ihr mit einem Los im Lostopf! Wenn ihr weitere Lose sammeln wollt, um eure Gewinnchancen zu erhöhen, schaut euch unbedingt die anderen Blogtour-Posts an! In jedem Beitrag werdet ihr eine Frage finden, die es zu beantworten gilt, um ein weiteres Mal im Lostopf zu landen. Pro Blog könnt ihr 1 Los sammeln, sodass ihr mit maximal 5 Losen bei der Verlosung dabei sein könnt! Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 28. März, um Mitternacht.

Blogtour-Daten

Hier noch einmal alle Blogtour-Daten im Überblick! Damit ihr bloß keine Gelegenheit verpasst, fleißig Lose zu sammeln...

Kommentare:

  1. Ich würde gerne mal ottilie samtkraut treffen wollen. Da sie in jeder lebenslage einen guten rat hat und einem Hoffnung gibt. Sie hat einfach immer die passenden worte parat.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde gerne den Sichel-Michel kennen lernen, da ich den Tod (bzw. Todt) sehr faszinierend finde und ihn alles darüber fragen würde.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde gerne Ruben einmal kennen lernen. Er sieht in Menschen etwas anderes als die Sehenden und das interessiert mich.

    lg Pia =)

    AntwortenLöschen
  4. Mit Blogtouren kann man mich normalerweise jagen, aber hier bin ich - ich muss es zugeben - wegen der tollen Bildchen kleben geblieben! Schwuppsdiwupps war der ganze Beitrag gelesen und nun bin ich ja doch neugierig auf das erste Buch ;) Da versuch ich auch gleich mal mein Glück und beantworte die Frage. Ichwwürde sehr gerne Frings kennenlernen, weil ich für sprechende Skelette dank meiner Skulduggery-Obsession eh eine Schwäche habe und es nichts über einen humorvollen Gesprächspartner gibt! :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich denke ich würde gern General Grabbe kennen lernen. Ich finde den Charakter sehr intereessant.
    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Definitiv Ruben! Seine Person klingt so interessant

    AntwortenLöschen
  7. Den Sichel-Michel möchte ich gern mal kennenlernen. Ist bestimmt nicht schlecht, wenn man gute Beziehungen zu ihm hat. :)
    LG,
    Angi

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde gern mal Ruben treffen, den postmortales sehen klingt richtig interessant!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  9. Also für mich klingt ja Frings am besten - schließlich bin ich immer für Humor :-)

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ich lie-hie-hiebe den Sichelmichel :D Er ist toll xD Vor allem ist seine Charaktere so unklar. Ist er gut? Ist er böse? Was führt er im Schilde? xD
    Daher würde ich unheimlich gern den "Sichel-Michel" kennenlernen wollen, um mehr über sein Wesen (hat mal als Toter ein Wesen?) zu erfahren (und um Karten zu spielen) :P

    LG, Heffa

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde sehr gerne Ruben treffen, weil ich er eine sehr interessante Person ist und er in anders ist als sehende Menschen, also im positiven Sinne meine ich ;) Ich würde ihn sehr gerne mal kennen lernen wollen ;)

    Lg Rebecca

    (pc_freak01@web.de)

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde gerne Oma Samtkraut treffen. Einfach weil sie so liebenswürdig ist. Aber auch Alisik würde ich kennen lernen
    lg Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den schönen Beitrag! Durch die Charakterbildchen hab ich richtig Lust bekommen, nochmal in meine Ausgabe vom ersten Teil reinzublättern.
    Ich glaube, ich würde am liebsten Frings treffen, den fand ich schon im Comic sehr witzig und mit ihm kann man bestimmt viel Spaß haben.
    Aber auch Sichel-Michel fände ich spannend, kennenzulernen, einfach weil er mit seiner riesigen Größe schon was her macht :-)

    AntwortenLöschen
  14. Auf Comic Review gibt es auch noch Band 1 von Alisik signiert von Helge und Hubertus, eine original Zeichnung und ein Poster von Alisik zu gewinnen wo hier http://comicreview.de/crff070-interview-mit-helge-vogt/ und natürlich das ausführliche Interview mit Helge!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und guten Tag,

    hm, klar Ruben, denn ein blinder Junge, der trotz Behinderung einigermaßen gut durchs Leben kommt, ist für mich persönlich immer eine Begegnung wert.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen ;-)

    Als großer Fan der Reihe möchte ich unbedingt mein Glück versuchen.

    Kennen lernen würde ich sie alle gern mal, aber ich muß mich ja entscheiden....
    Nun, am liebsten natürlich Alisik, sie hat einfach etwas Magisches an sich und war mir von Anfang an sympathisch ;-)

    LG KleinerVampir

    yalbo [at] web.de

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    ich würde sehr gerne Ruben kennelernen da er mir sehr sympathisch erscheint.Schließlich besitzt er auch eine besondere Fähigkeit, sehr gerne würde ich mich über ihn erfahren.

    Alles Liebe

    Mail: girlwiththebooks@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  18. Also ich würde liebend gerne Sichel-Michel kennen lernen. Hat so was anziehendes finde ich.

    Grüße Kübra
    kuebra__91[at]hotmail.de

    AntwortenLöschen