Fütter-Freitag #74

Hallihallo, Leser!
Da ich gestern einen wundervollen Tag bei Lyx verbringen durfte, fand ich für den Fütter-Freitag leider keine Zeit. Mit kleiner Verspätung, dafür aber einigen Büchern mehr gibt es ihn dann heute! Meine Güte, da ist echt ein ganzer Haufen neuer Bücher bei mir angekommen... und das in nur einer Woche!

"Traumlos"-Bloggergewinnspiel: Wovon Leselurche träumen...

Hallo, Tagträumer!

Heute habe ich einen außergewöhnlichen Post für euch mit dabei. Er soll von Träumen handeln - besser gesagt: Von den Dingen, die dem kleinen Leselurch im Kopf herumspuken, sobald er im Land der Träume angekommen ist! ;)
© Carlsen

"Auslöser" für diesen intimen Einblick in Lurchis Traumleben ist das große Bloggergewinnspiel von Jennifer Jäger zu ihrem gerade erschienenen neuen Buch "Traumlos - Im Tal der vergessenen Hoffnungen", dem zweiten Band der "Traumlos"-Dilogie. Die Einzelheiten und Hintergründe könnt ihr am besten selbst in ihrem Blogbeitrag nachlesen, dort steht alles genau erklärt! Kurz und knapp: Es gibt etwas zu gewinnen - sowohl für euch als auch für mich - und dieser Gewinn ist es Lurchi sogar wert, dass ihr ihn beim Träumen begleitet! ;) Genaue Informationen gibt es am Ende des Beitrags, nun ist aber erst einmal...

Schlafenszeit!

Heißhunger auf: Arena im Herbst '14


© Arena
Hallo, Leser!
Heute möchte ich euch gerne meine Highlights aus dem Herbstprogramm von Arena vorstellen. Es verspricht in diesem Herbst vor allem spannend zu werden, aber auch die Gefühle kommen wohl nicht zu kurz... ;)

Rezension: "Die Insel des Mondes"

© Diana Verlag
Titel: Die Insel des Mondes
AutorIn: Beatrix Mannel
Verlag: Diana Verlag
Seitenzahl: 512
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3453357469
ISBN-13: 978-3453357464
Kaufen bei:

Worum geht's?

Madagaskar im Jahre 1880: Mit nur 21 Jahren wagt die junge Deutsche Paula einen Neuanfang. Sie will die Vanilleplantage ihrer verstorbenen Großmutter Mathilde übernehmen, die sie leider nur durch Schriftstücke kennt, und ihr Leben ihrer großen Leidenschaft, den Düften, widmen. Sie will alles hinter sich lassen, alles vergessen, was sie in ihrem kurzen, aber sehr schmerzhaften Leben bereits erleiden musste. Auf der Suche nach der Plantage wird Paula nicht nur von der Einheimischen Noria begleitet, die den Weg durch den gefährlichen Dschungel kennt, sondern auch von drei Männern, die sich in Madagaskar selbst Antworten auf ihre persönlichen Fragen erhoffen. Doch nicht jeder von ihnen spielt ein ehrliches Spiel mit seinen Kameraden – und ehe Paula sich versieht, schwebt sie in großer Gefahr…

Rezension: "Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne"

© Coppenrath
Titel: Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne
AutorIn: Jutta Wilke
Verlag: Coppenrath
Seitenzahl: 224
Preis: 14,95€
ISBN-10: 649613700
ISBN-13: 978-3649613701
Kaufen bei:

Worum geht's?

Ruth sollte ihre kleine Schwester Anna von einer Party abholen – und nun ist sie tot. Anna gibt sich die Schuld am Tod ihrer Schwester und setzt alles daran, ihren Eltern den Verlust zu ersetzen. Sie wird Ruth immer ähnlicher, verliert sich selbst immer mehr aus den Augen, bis sie eines Tages durch einen Zufall einen Jungen kennenlernt: Phil, durch den alles wieder anders sein kann. Viele Jahre früher, im 19. Jahrhundert, muss Johanna ihr altes Leben hinter sich lassen. Sie muss ihre Heimat für eine unbekannte Zukunft verlassen und einen Jungen heiraten, den sie nicht liebt. Doch wo bleibt da noch Platz für ihr Herz?

Fütter-Freitag #73

Hallihallo, Leser!
Eigentlich dachte ich, eine eher "kleinere" Buchwoche hinter mir zu haben! Aber dann erreichte mich ein ganz besonderes Überraschungs-Paket mit einem Wal... :)

Heißhunger auf: Magellan im Herbst '14


© Lurchi // magellan // magellan
Hallo, Leser!
Ich möchte euch gerne auf einen Verlag aufmerksam machen, der quasi gerade erst geschlüpft ist: der Magellan-Verlag - der Verlag mit dem Wal! Schon vor einigen Wochen erhielt ich eine tolle Postkarte aus der Walzentrale (die ihr auf dem ersten Bild sehen könnt!) und seit wenigen Tagen ist der Verlag nun auch mit einer eigenen Internetpräsenz und auf Facebook vertreten. Das erste Programm sieht mehr als vielversprechend aus, deshalb möchte ich euch heute gerne zeigen, auf welche Magellan-Bücher Lurchi und ich mächtig Heißhunger haben...

Rezension: "Alice im Zombieland"

© Darkiss
Titel: Alice im Zombieland
Originaltitel: Alice in Zombieland
AutorIn: Gena Showalter
ÜbersetzerIn: Constanze Suhr
Verlag: Darkiss
Seitenzahl: 416
Preis: 14,99€
ISBN-10: 3862789861
ISBN-13: 978-3862789863
Kaufen bei:

Worum geht's?

Zu ihrem 16. Geburtstag hat Alice Bell nur einen Wunsch: Sie möchte für einen Abend normal sein und die Aufführung ihrer kleinen Schwester besuchen. Diese Bitte kostet ihren Vater allerdings all seine Überwindung. Er sieht Wesen, die niemand sonst sehen kann: grausame Monster, vor denen er seine Familie um jeden Preis beschützen muss. Seiner Tochter zu Liebe wagt er sich an ihrem Geburtstag aus dem Haus. Doch schon bald muss Alice schmerzlich feststellen, dass sie mit ihrem Wunsch das Todesurteil ihrer Familie besiegelt hat. Denn die Monster entspringen nicht der Fantasie ihres Vaters - sie sind real. Und Alice ist die einzige, die einen Zombieangriff auf ihre Familie überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern und kommt auf eine neue Schule, wo sie Cole kennenlernt. Cole, den Jungen mit den violetten Augen, der ebenfalls weiß, dass Zombies existieren - und wie man sie zur Strecke bringt...

Rezension: "Das Mädchen mit dem Haifischherz"

© Antje Kunstmann
Titel: Das Mädchen mit dem Haifischherz
Originaltitel: The Panopticon
AutorIn: Jenni Fagan
ÜbersetzerIn: Noemi von Alemann
Verlag: Antje Kunstmann
Seitenzahl: 332
Preis: 19,95€
ISBN-10: 3888979250
ISBN-13: 978-3888979255
Kaufen bei:

Worum geht's?

Mit gerade einmal fünfzehn Jahren hat Anais Hendricks mehr Straftaten zu verbuchen als so mancher Schwerverbrecher. Sie stiehlt, prügelt, nimmt eine Droge nach der anderen, ist ein böses Mädchen durch und durch. Für ihre Sozialarbeiterin, die Polizisten und die Richter ist schon lange klar, dass Anais ein hoffnungsloser Fall ist. Als sie mit Blut verschmiert verhaftet wird und sich dem Vorwurf stellen muss, eine Polizistin ins Koma geprügelt zu haben, wird Anais ins Panoptikum gebracht. In der Besserungsanstalt für Jugendliche soll sie bleiben, bis geklärt ist, ob sie in eine geschlossene Anstalt gehört. Bloß Anais, die sich partout nicht erinnern kann, weiß: Alles, was sie erlebt und getan hat, ist Teil eines Experiments, an dem Menschen zerbrechen sollen. Aber Mädchen mit Haifischherzen geben so schnell nicht auf…

Rezension: "Die gestohlene Zeit"

© Knaur
Titel: Die gestohlene Zeit
AutorIn: Heike Eva Schmidt
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 448
Preis: 12,99€
ISBN-10: 3426513110
ISBN-13: 978-3426513118
Kaufen bei:

Worum geht's?

1987: Die 21-jährige Lehramtsstudentin Emma begleitet eine 12. Klasse als Betreuerin auf einer Fahrt in die Dolomiten. Dabei ahnt sie nicht, welche folgenschweren Konsequenzen dieser Ausflug für sie haben wird! Als sie im Gebirge einen Ring findet, von dem eine magische Macht auszugehen scheint, wird Emma plötzlich von zwei Schülern überfallen und schwer verletzt zurückgelassen – an einem Ort, über den der grausige Zwergenkönig Laurin herrscht, den Emma immer nur für eine Märchengestalt gehalten hat. Er hält Emma für seine Geliebte Similde, sperrt sie in seine unterirdischen Höhlen und will sie in drei Tagen zur Braut nehmen. Emma muss fliehen – koste es, was es wolle! Nur Laurins menschlicher Gefangener Jonathan ist an Emmas Seite, um ihr zu helfen. Gemeinsam überlisten die beiden den Zwergenkönig und sein Volk, doch nach ihrer Flucht sind sie noch lange nicht in Sicherheit. Laurin hat sie mit einem grausamen Fluch belegt! Und als wäre das noch nicht schlimm genug, muss Emma feststellen, dass innerhalb der kurzen Zeit im Zwergenreich fast 30 Jahre in der Menschenwelt vergangen sind…

Rezension: "Taberna Libraria: Die magische Schriftrolle"

© Knaur
Titel: Taberna Libraria: Die magische Schriftrolle
AutorIn: Dana S. Eliott
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 512
Preis: 9,99€
ISBN-10: 3426514389
ISBN-13: 978-3426514382
Kaufen bei:

Worum geht's?

Als sich die besten Freundinnen Silvana und Corrie in dem beschaulichen Städtchen Woodmore den Traum von einer eigenen Buchhandlung erfüllen, ahnen sie noch nicht, in welches Abenteuer sie sich damit gestürzt haben! Denn in ihrem Keller befindet sich der Zugang zur magischen Welt Amaranthina. Plötzlich müssen sich Silvana und Corrie entscheiden, ob sie sich der gefährlichen Aufgabe stellen wollen, die Amaranthina für sie bereithält. Denn ein mächtiger Zauberer ist alles andere als begeistert davon, dass die Freundinnen ausgerechnet diese Buchhandlung übernehmen…

Rezension: "Metamorphose am Rande des Himmels"

© carl's books
Titel: Metamorphose am Rande des Himmels
Originaltitel: Metamorphose en bord du ciel
AutorIn: Mathias Malzieu
ÜbersetzerIn: Sonja Finck
Verlag: carl's books
Seitenzahl: 160
Preis: 12,99€
ISBN-10: 3570585204
ISBN-13: 978-3570585207
Kaufen bei:

Worum geht's?

Tom Cloudman – „Häma-Tom“ genannt – ist ein Stuntman, der seinen Beruf zwar mit Herzblut und Leidenschaft, aber leider auch mit größter Tollpatschigkeit ausübt. Er reist von Stadt zu Stadt und begeistert die Menschen mit seinen waghalsigen Kunststücken, die für Tom meist Verletzungen mit sich bringen. Als er nach einem weiteren missglückten Auftritt im Krankenhaus landet, erfährt Tom, dass er schwerkrank ist. Rote Bete hat sich in ihm eingenistet, die sich nun unaufhaltsam in seinem Körper ausbreitet. Tom ist nicht bereit, sich mit seinem Schicksal abzufinden, und so bastelt er sich aus den Federn seines Kopfkissens Flügel, um sich seinen größten Herzenswunsch zu erfüllen: Er möchte fliegen! Was als Idee beginnt, um der Realität entfliehen zu können, nimmt schon bald reale Konturen an. Als Tom auf dem Dach des Krankenhauses auf Endorphina trifft – ein wunderschönes Mischwesen, halb Mensch, halb Vogel – und sie ihm nicht nur die Erfüllung seines Traumes, sondern auch Heilung verspricht, kann Tom sein Glück kaum fassen. Doch alles hat seinen Preis…

Rezension: "Survivor Dogs: Die verlassene Stadt"

© Beltz & Gelberg
Titel: Survivor Dogs: Die verlassene Stadt
Originaltitel: Survivors - The empty city
AutorIn: Erin Hunter
ÜbersetzerIn: Friedrich Pflüger
Verlag: Beltz & Gelberg
Seitenzahl: 272
Preis: 14,95€
ISBN-10: 3407811640
ISBN-13: 978-3407811646
Kaufen bei:

Worum geht's?

Der Sheltie-Retriever Lucky ist ein Einzelhund. Er braucht weder ein Rudel noch eine Langpfote, die sich um ihn kümmert! Lucky genießt sein Leben als Straßenhund und Einzelgänger, denn so ist er frei – frei von jeder Verantwortung. Doch dann wird seine vertraute Welt plötzlich von einem Erdbeben erschüttert, das Luckys Stadt komplett zerstört. Nichts ist mehr so, wie es war, und auch Lucky muss umdenken. Die Nahrung in den Ruinen wird knapp! Als er auf eine Gruppe zurückgelassener Leinenhunde trifft, schließt sich Lucky ihnen notgedrungen an. Für die erste Zeit nach dem Beben zählt nur das nackte Überleben! Nun ist es an Lucky, aus den hilflosen Hunden ein Rudel zu machen, das für sich sorgen kann. Aber wie macht man aus verhätschelten Schoßhündchen wilde Jäger? Und haben Einzelhunde in dieser zerstörten Welt überhaupt noch eine Chance?

Fütter-Freitag #72

Hallihallo, Leser!
Eine mickrige Buch-Woche habe ich hinter mir, dafür hat mich aber eine wundervolle Nachricht erreicht, die dafür sorgen könnte, dass es hier in Zukunft wieder etwas ruhiger wird... Sobald ich genaueres weiß, lasse ich es euch natürlich wissen! ;) Nun aber erst einmal zu meinen Neuzugängen! Obwohl ich noch auf viele Bücher warte, ist nur eines bei mir eingezogen:

legal notice. based on design by Charming Templates.