Rezension: "Winterzauber wider Willen"

Sarah Morgan // Mira Taschenbuch // 384 Seiten // Taschenbuch // 9,99€ // 978-3956490767 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Kayla Green wünscht sich zu Weihnachten eigentlich nur eines: Das Fest so schnell wie möglich hinter sich bringen zu können! Da kommt es ihr gerade recht, dass der Geschäftsmann Jackson O’Neil sie darum bittet, über die Feiertage mit in sein Ferienidyll Snow Crystal zu fahren. Sie soll eine große Kampagne entwickeln, um den Ort vor dem Bankrott zu retten. Für Kayla ist nichts leichter als das! Doch als sie von Jacksons herzlicher Familie dazu eingeladen wird, mit ihnen das Weihnachtsfest zu verbringen, gerät die sonst so gefasste Geschäftsfrau in eine wahre Bredouille…

Meine Meinung:

Man nehme eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die Weihnachten bis aufs Blut nicht ausstehen kann, einen ebenso erfolgreichen Geschäftsmann, der das winterliche Familienressort seiner Familie mit ihrer Hilfe vor dem Bankrott retten soll, und eine winterliche Kulisse – fertig ist das Rezept für eine romantische Liebesgeschichte, die ihren Lesern vor allem zur besinnlichsten Zeit des Jahres Schmetterlinge in den Bauch zu zaubern vermag!

Sarah Morgan ist mit „Winterzauber wider Willen“ wirklich ein zuckersüßer Roman gelungen, der einen kurz vor dem großen Fest in wahre Weihnachtsstimmung bringt. Es gibt zwischen den Buchdeckeln schlichtweg alles, was den Grinch in den Wahnsinn treiben würde: jede Menge Schnee, der eine ohnehin wunderschöne Ortschaft in ein Winterwunderland verwandelt, eine große Familie, die kaum enger zusammenhalten könnte, und zwei erfolgreiche und attraktive Singles, die sich unsterblich ineinander verlieben, auch wenn sie es natürlich nicht wahrhaben wollen. Ja, sogar schnuckelige Hundewelpen gibt es für’s Leserherz!

Klingt kitschig – ist es auch! Aber manchmal ist es doch genau dieser Kitsch, den man gerne lesen möchte, und Sarah Morgan hat aus jedem noch so klassischen Schnulzen-Klischee einen zuckersüßen Teil ihrer Geschichte gemacht. Wem also der Sinn nach einer romantisch-schönen Liebesgeschichte steht, der greift mit „Winterzauber wider Willen“ definitiv zum richtigen Buch! Hier bekommt man herzerwärmende Aufseufz-Momente, kuschelweiche Wohlfühl-Szenen und ganz viel Herzklopfen geboten. Es würde mich nicht wundern, wenn die Geschichte von Kayla und Jackson auch irgendwann zur Weihnachtszeit über die Bildschirme flimmert!

Natürlich gibt es auch in „Winterzauber wider Willen“ einen Konflikt, den es aus der Welt zu räumen gilt. Diesmal ist es Protagonistin Kayla selbst, die das eigentliche Problem mit sich trägt: Sie kann mit Weihnachten absolut nichts anfangen, nein, sie hasst es sogar! Seit jeher verbindet sie schmerzende Erinnerungen mit dem Familienfest, vor denen sie jedes Jahr aufs Neue zu fliehen versucht. Jackson und seine Familie setzen alles daran, um Kayla ein Fest zu zaubern, das sie niemals vergessen wird. Ob sie es schaffen werden, die Weihnachtshasserin aus Kayla auszutreiben, und ob es Kayla schaffen wird, Snow Crystal vor dem Aus zu bewahren, müsst ihr natürlich selbst herausfinden – am besten mit einer dicken Kuscheldecke auf einer gemütlichen Couch und einer heißen Tasse Kakao!

Übrigens: Im Sommer 2015 geht es in „Sommerzauber wider Willen“ mit Abenteuern in Snow Crystal weiter! Diesmal steht Sean O’Neil, Jacksons Bruder, als Protagonist im Fokus der Geschichte.

Fazit:

Mit „Winterzauber wider Willen“ ist Sarah Morgan eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte gelungen, die ihre Leser kurz vor dem großen Fest der Liebe richtig in Weihnachtsstimmung bringen kann. Die Autorin verzaubert ihre Leser mit einem Winterwunderland, zuckersüßen Charakteren und einer romantischen Geschichte für das Herz. Obwohl hier natürlich jede Menge Kitsch im Spiel ist, hat es Sarah Morgan geschafft, jedes noch so klischeehafte Element auf eine bezaubernde Weise in ihren Roman einzubauen. „Winterzauber wider Willen“ ist ein tolles Wohlfühlbuch für die kalten Tage, das man am besten mit einer Tasse heißer Schokolade genießt. Mehr als ein kurzweiliges Lesevergnügen sollte man von diesem Buch allerdings nicht erwarten. Für „Winterzauber wider Willen“ vergebe ich 3 Lurche.

Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar!

Über den Autor:

Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”.Inzwischen lebt er in Cambridge, Massachusetts, und träumt von einer unendlichen Bibliothek.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

legal notice. based on design by Charming Templates.