Fütter-Freitag #168 + #169


"Celeste - Ein Stern in der Nacht" ist mein liebstes Schmuckstück von der Leipziger Buchmesse. Es ist ein Bilderbuch aus dem Tintentrinker-Verlag, einem kleinen Verlag, der sich auf besondere Bücher in toller Ausstattung spezialisiert hat. In "Celeste" geht es um ein Streichholz - und passend dazu steckt das eigentliche Buch in einem Schuber, das wie eine Streichholzschachtel gestaltet ist. Einfach wunderschön!

"Das Amulett der Seelentropfen" von Laura Jane Arnold habe ich mir auf der Messe geschnappt und gleich signieren lassen! Die junge Selfpublisherin hat sich in Leipzig mit einem eigenen Stand mächtig ins Zeug gelegt, um gemeinsam mit ihrer Familie Werbung für ihre Bücher zu machen. Laura ist super sympathisch, deshalb konnte ich gar nicht anders, als ihr eines ihrer Bücher abzuluchsen!

"Playlist for the dead" von Michelle Falkoff, "The Perfect" von Patricia Schröder, "Dragonfly" von Antoinette Lühmann und "Sonnentänzer" von Ana Jeromin gehören zu meinem allmessentlichen Coppenrath-Programmshopping. Nachdem ich schon auf der letzten Messe in Frankfurt neugierig auf das neue Programm war, konnte nun endlich alles mit ins heimische Regal. Besonders auf "Playlist for the dead" freue ich mich riesig.

"Ungenügend" von Asuka Lionera ist mein einziger Neuzugang aus dem Hause Drachenmond - und das, obwohl ich so viel Zeit an diesem tollen Stand verbracht habe! Ich hätte am liebsten alle Bücher mitgenommen ... Das Probleme: Ich besitze sie ja schon. Ups. :)

"Vom Ende der Einsamkeit" von Benedict Wells habe ich mir spontan auf der Messe geschnappt und signieren lassen. Es ist schon ausgelesen - RIESIGE Leseempfehlung! -, weshalb auch "Fast genial", was sich auf dem Bild links davon versteckt, schnell bei mir einziehen musste. Benedict Wells ist ein ganz, ganz großartiger Autor. Für "Vom Ende der Einsamkeit" fehlen mir wirklich die Worte.

Kommentare:

  1. Schöne Neuzugänge :)
    Wünsch dir mit ihnen sher viel Spaß

    Liebe Grüße und frohe Ostern!

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    der Tintentrinker Verlag hat echt wunderschön illustrierte Bücher. Ich habe sie auch bestaunt. :)
    "Vom Ende der Einsamkeit" will meine Mama irgendwann mal lesen.
    "The Perfect" fand ich leider nur nett.

    Alles Liebe, Frohe Ostern und viel Spaß beim Lesen,
    Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Die Bücher vom Tintentrinker-Verlag sind wirklich wunderschön. Ich liebe gute Bilderbuchverlage, da kann man so viel Tolles entdecken *___*

    Und danke für den letzten Stoß in Richtung "Vom Ende der Einsamkeit". Hab schon eine Weile damit geliebäugelt, aber deine begeisterten Worte haben nun endgültig dafür gesorgt, dass ich es kaufen musste. "Fast genial" liegt hier auch schon seit Ewigkeiten rum, und wer weiß, wenn mir sein neuer Roman auch so gut gefällt wie dir, greife ich vielleicht bald zu seinem älteren Werk.

    Viel Freude mit deinen Neuzugängen und ein schönes Osterfest! :)

    AntwortenLöschen