Fütter-Freitag #170


Kleine Katzenkunde von Benjamin Lacombe und Sebastien Perez // Die Magie der Namen von Nicole Godzek // Feuerrot von Nina Blazon // Nacht ohne Namen von Gesa Schwartz // Darkmere Summer von Helen Maslin // we all looked up von Tommy Wallach // Jane & Miss Tennyson von Emma Mills // Becks letzter Sommer von Benedict Wells // Wir kommen von Ronja von Rönne // Die Knochenuhren von David Mitchell 

   

Ich liebe Benjamin Lacombe - und ich vergöttere Katzen. Kein Wunder also, dass die "Kleine Katzenkunde" von Benjamin Lacombe und Sebastien Perez nicht in meinem Regal fehlen darf. Ich bin ganz verliebt in die Bilder von Benjamin Lacombe! Ich habe schon fleißig darin geblättert, gelesen habe ich die Kurzgeschichten aber noch nicht.

"Die Magie der Namen" von Nicole Gozdek klingt großartig, der Klappentext verspricht eine tolle Geschichte und das Cover gefällt mir ausgesprochen gut! Deshalb ist das Buch auch fix bei mir eingezogen.

"Feuerrot" von Nina Blazon bedarf keiner großen Worte. Wo Nina Blazon draufsteht, das wird auch gelesen!

"Nacht ohne Sterne" von Gesa Schwartz sieht einfach sooo schööön aus (mit den dramatischen drei Os!), und es glitzert sogar! Ich bin schon lange um das Buch herumgeschlichen, aber nun hat der Osterhase mir die Entscheidung abgenommen und "Nacht ohne Sterne" einfach in mein Osterkörbchen gelegt! Danke, liebe Lurchmama lieber Osterhase! ;)

   

"Darkmere Summer" von Helen Maslin und "Jane & Miss Tennyson" von Emma Mills hätte ich euch eigentlich schon in der letzten Woche präsentieren sollen, denn sie gehören noch zu meinen Messe-Neuzugängen.

"we all looked up" von Tommy Wallach ist ein spontaner Buchkauf gewesen. Weder der Titel noch das Cover verraten, worum es in diesem Buch wirklich geht - und ich habe den Klappentext ganz bewusst nicht gelesen. Ich bin gespannt, was mich zwischen den Buchdeckeln erwarten wird, ganz ohne Erwartungen

"Becks letzter Sommer" von Benedict Wells ist in Folge meine Wells'schen Lesesucht bei mir eingezogen und wurde schon längst verschlungen. Es hat mich nicht so sehr berührt wie die anderen beiden Bücher, die ich schon gelesen habe, trotzdem ist "Becks letzter Sommer" ein Must-Read, das ich gerne weiterempfehle. Nun warte ich noch auf mein letztes fehlendes Buch von Benedict Wells, "Spinner".

 

Früher oder später musste "Wir kommen" von Ronja von Rönne bei mir einziehen, also habe ich mich für früher entschieden. Gelesen ist es auch schon! Ich finde Ronja von Rönnes Texte großartig, sie hat eine laute und starke Stimme, die viel in mir bewegt. So auch "Wir kommen", das ich entgegen all der negativen Kritiken toll fand.

"Die Knochenuhren" von David Mitchell ist das zweite große Osterei, das die Lurchmama der Osterhase mir zu Ostern geschenkt hat. Dankeschön! Im Moment reizen mich die "erwachseneren" Bücher sehr. Das habe ich dann wohl Herrn Wells zu verdanken. Dank Cherrys begeisterter Meinung wird der dicke Schmöker sicherlich auch nicht lange auf meinem SuB verweilen.

Kommentare:

  1. Ich drück' so sehr die Daumen, dass dir "Die Knochenuhren" auch so gut gefällt wie mir. Deine derzeitige Vorliebe für "erwachsene" Bücher kann ich nachvollziehen, denn bei mir ist es genauso. Langsam wachsen wir vielleicht auch aus der Zielgruppe der 16-jährigen Protagonistinnen raus :/

    "Jane & Miss Tennyson" will mich auch immer wieder verführen, aber ich glaube, ich warte brav auf deine Besprechung dazu und entscheide dann. Ich habe mir vorgenommen, etwas bewusster Bücher zu kaufen ;) Der SUB wird ja nicht kleiner.

    Ich wünsche dir ein herrlich frühlingshaftes Wochenende mit schönen Lesestunden :)

    AntwortenLöschen
  2. "Feuerrot" muss ich unbedingt lesen!! Schließlich geht es hier auch um Hexerei und ich liebe ja die Bücher zu diesem Thema! Außerdem habe ich in die Leseprobe reingelesen und da stand es fest, dass dieses Buch auch bei mir einziehen wird...hoffentlich fürher als später ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    oh, danke, dass du mich auf "Kleine Katzenkunde" aufmerksam gemacht hast. Das habe ich gleich auf die Wuli gepackt. Mein kleiner Bruder liebt Katzen und so wird das vielleicht mal ein Geschenk, dass mich auch erfreuen könnte.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei "Darkmere". Ich habe das Buch abgöttisch geliebt.

    "Jane & Miss Tennyson" kam auch auf dem Treffen zu mir. Ich bin sehr gespannt darauf.

    Alles Liebe und viel Spaß beim Lesen,
    Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    oh das neue Buch von Nina Blazon möchte ich auch haben. Der Klappentext kling wirklich toll!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.