Rezension: "Paper Princess: Die Versuchung"

Erin Watt // Lene Kubis // Piper // 384 Seiten // Paperback // 12,99€ // 978-3-492-06071-4 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Ella Harper schlägt sich eher schlecht als recht durchs Leben. Das Wenige, das sie braucht, verdient sie sich heimlich und illegal als Stripperin. Dabei wünscht sich Ella nur eines: Ein normales Leben zu führen und aufs College gehen zu können. Als plötzlich der milliardenschwere Callum Royal vor ihr steht und behauptet, ihr Vormund zu sein, bietet sich Ella die einmalige Chance, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Nur widerwillig, aber ihren Zukunftstraum fest im Blick, zieht Ella zu den Royals. Doch von Normalität ist auch in der neuen Welt der Schönen und Reichen nicht viel zu spüren. Denn Callums verflucht attraktive Söhne finden es gar nicht lustig, auf einmal eine Schwester zu haben …

Meine Meinung:

Die Royals sind da! Nein, bei „Paper Princess“ von Erin Watt handelt es sich nicht um eine romantische Liebesgeschichte aus einem blaublütigen Königshaus. Der Auftakt einer Trilogie erzählt eine moderne Cinderella-Story, die sich schnell aus der Hand liest. Ein fixer Einstieg, ein leichtfüßiges Tempo und ein seichter Schreibstil sorgen dafür, dass man mit der ersten Seite gleich in einen angenehmen Lesefluss gerät und das Buch gut in einem Zug durchlesen kann.

Wer auf der Suche nach New Adult-Nachschub ist, trifft mit „Paper Princess“ genau ins Schwarze. Das Autorenduo Erin Watt schreibt mitreißend und locker-leicht über fiese Highschool-Intrigen, tragische Schicksale und prickelnde Liebschaften. Natürlich darf auch der unwiderstehliche Bad Boy nicht fehlen – und davon bieten Erin Watt ihren Lesern nicht nur einen, sondern gleich eine ganze Familie! Zum Anschmachten, Mitseufzen und Abschalten sind die Royal-Brüder im wahrsten Sinne des Wortes wie geschaffen.

Ella bringt alles mit, was zur Grundausstattung einer New-Adult-Protagonistin gehört: Sie ist schön, klug und talentiert, aufgrund ihrer schweren Vergangenheit allerdings in einer misslichen Lage – bis sich ihr wie durch eine glückliche Fügung des Schicksals die Chance auf ein neues Leben bietet. Ihren Traum fest im Blick, besiegen Verzweiflung und Hoffnung ihre Skepsis und so lässt sie Ella darauf ein, bei den reichen Royals einzuziehen.

Ja, Ella Harper fällt mit ihrem Charakter eindeutig ins klassische Protagonisten-Schema des Genres. Was sie jedoch zusätzlich auszeichnet, sind ihre Bodenständigkeit und Schlagfertigkeit. Sie mag sich in die Verantwortung anderer begeben, ihre Würde und ihren Stolz würde sie jedoch für kein Geld der Welt hergeben. Das macht sie den Royals auch von Anfang an klar: Mit ihrem frechen Mundwerk sorgt Ella bei ihren Lesern für so manchen Schmunzler.

„Paper Princess“ konnte mich zweifelsohne gut unterhalten, vor allem dank der hitzigen Dialoge zwischen Ella und den Royal-Brüdern, dem Hype um den Trilogieauftakt kann ich mich jedoch nicht anschließen. Das Autorenduo bedient sich aller Klischees und Stereotypen, die man aus dem Genre kennt: von der quirligen besten Freundin über die unausstehliche Highschool-Queen bis hin zu den voraussehbaren Plot-Twists. „Paper Princess“ ist spaßiger, aber sehr durchschnittlicher Lesestoff. Ich las es gern, aber es ging mir nicht unter die Haut.

Fazit:

„Paper Princess“ von Erin Watt ist ein solider Auftakt einer neuen New Adult-Trilogie. Hinter dem hinreißenden Cover steckt die spritzig-freche Cinderella-Story der siebzehnjährigen Ella Harper, die plötzlich nicht nur mit einem, sondern gleich mit fünf attraktiven Bad Boys umgehen muss. Mit hitzigen Dialogen, einer schlagfertigen Protagonistin und dem richtigen Maß an prickelnder Romantik bietet „Paper Princess“ allen Fans des Genres genau das, was sie lesen wollen. Mir persönlich fehlte es leider an Charaktertiefe und Individualität, vieles war mir trotz guter Unterhaltung schlichtweg zu stereotyp. Für amüsante und locker-leichte Lesestunden mit „Paper Princess“ vergebe ich gute 3 Lurche.

Kommentare:

  1. Das Buch begegnet mir momentan überall und ich bin schon etwas neugierig, allerdings hat meine Begeisterung für dieses Genre mittlerweile etwas nachgelassen, daher bin ich mir nach wie vor unsicher ob ich mir das Buch zulegen werde.

    Wie sieht es denn bei dir aus, wirst du weiterlesen oder belässt du es bei dem ersten Band?

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich dachte schon, ich wär die Einzige, die das Buch so empfunden hat. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    zunächst einmal vielen Dank für diese ausführliche Rezension. Ich bin ja aus mehrere Gründen wirklich immer noch am hin und her überlegen, ob das Buch bei mir einziehen darf.
    Zum einen ist NA so gar nicht mein Genre, wobei ich ab und an doch gerne mal was Seichtes lese (zum Abschalten gibts doch nichts schöneres). Und zum anderen sind die Meinungen doch echt unterschiedlich dazu.
    Allerdings sind es meist diese Art von Büchern, die einen total fesseln und mitreißen. Ich denke, hier geht auch probieren über studieren.
    Vielen Dank daher für Deine ausführliche Rezension

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Simönchen!

    Danke für diese sachlich-gute Rezension, ich muss sagen, dass ich das Buch inzwischen wieder von der Wunschliste verbannt habe - gerade nach einigen kritischeren Rezensionen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir solche Bücher nach After und Rush nicht mehr antun werde :D Das regt mich nur auf. Für Zwischendurch bestimmt super, aber... nee, ich lasse das jetzt :D Pfui, Marie! :D

    Wirst du denn weiterlesen?

    Liebste Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Huhu

    ich bin schon soooo gespannt auf die Fortsetzung ❤ Ich habe das Buch nämlich echt durchgesuchtet:)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Simone,

    ich mochte den Auftakt auch ganz gerne. Trotz der ganzen Clichées hatte es einen echt guten Unterhaltungswert. Ich glaube, ich hatte es sogar in 2-3 Tagen ausgelesen. Aber dann Band 2... Das war dann so gar nicht mehr mein Fall. Von daher wird es wohl bei diesem kleinen New Adult Ausflug bleiben ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.