Rezension: "Winston - Ein Kater in geheimer Mission"

Frauke Scheunemann // Loewe // 240 Seiten // gebunden // 12,95€ // 9783785577806 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Winston liebt sein Kater-Leben. Als gebildeter und wohlerzogener Britisch Kurzhaar mit adeliger Abstammung und Kater eines Professors genießt er sein Leben in vollen Zügen und lässt sich rundherum verwöhnen. Dosenfutter ist für ihn schon fast ein Schimpfwort! Als seine hauseigene Köchin - oder besser die Haushälterin seines Herrchens - aus persönlichen Gründen aber ihren Job kündigt und ihre Schwester mitsamt Tochter Kira als Ersatz beim Professor einziehen, ändert sich Winstons Leben schlagartig. Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme dabei. Winston ahnt, dass er in der nächsten Zeit nicht sein ruhiges Luxusleben genießen können wird. Aber dass er nach einem Zwischenfall plötzlich in Kiras Körper stecken wird, damit hat selbst Winston nicht gerechnet...

Meine Meinung:

Auf diesen Protagonisten hat die Buchwelt nur gewartet! Winston Churchill, Britisch Kurzhaar aus edelster Abstammung, ist gebildet und wohlerzogen. Eben der beste Kater der Welt! In seinem ersten Abenteuer berichtet Winston von den unglaublichen Dingen, die ihm widerfahren. Denn - als wäre es noch nicht chaotisch genug, dass Winstons Köchin durch ihre Schwester ersetzt wird! - plötzlich steckt Winston durch einen Zwischenfall im Körper eines Mädchens...

Winston ist überheblich, eitel und arrogant. Trotzdem schafft er es mit Leichtigkeit, sich in die Herzen seiner Leser zu schnurren. Während sich andere Charaktere mit diesen Eigenschaften schnell zu wahren Nervensägen entwickeln, schafft es Winston mit seinem goldenen Herzen und seinem liebenswerten Humor genau diese Charakterzüge sympathisch wirken zu lassen. Winston ist ein großartiger Protagonisten-Kater, in den man sich einfach verlieben muss.

Winston ist jedoch nicht das einzige Goldstück, das der Roman zu bieten hat. Auch Kira, die Tochter der neuen Haushälterin, die quasi die menschliche Protagonistenrolle einnimmt, und ihre Freunde sowie Winstons Herrchen, der Professor, sind tolle und authentische Charaktere. Frauke Scheunemann hat ihre Figuren mit viel Liebe, das auch ohne große Worte zu spüren ist, lebendig werden lassen.

Obwohl es sich bei "Winston" um den Auftakt einer Kinderbuch-Reihe handelt und das zuckersüße Cover auf eine lustige, seichte Geschichte schließen lässt, hat es Winstons Erzählung mächtig in sich! Zwischen den Buchdeckeln wartet eine spannende und mitreißende Detektiv-Geschichte, die nicht nur junge Leser an die Seiten fesseln kann. Es geht um schwere Verbrechen, Bestechung, Erpressung - selbst die Polizei muss mehr als einmal eingreifen! Frauke Scheunemann ist es gelungen, diese Themen kindgerecht zu verpacken, ohne dass die Spannung darunter leiden musste.

Frauke Scheunemann erzählt in ihrem ersten Kinderbuch eine wunderschöne Geschichte über die Bedeutung von Freundschaft und Vertrauen - nicht nur von Mensch zu Mensch, sondern auch von Mensch zu Tier. Sie vermittelt diese moralischen Werte behutsam, aber mit Nachdruck, und lässt sie stets in den entscheidenden Momenten in die Geschichte einfließen.

"Winston - Ein Kater in geheimer Mission" ist nicht nur schön zu lesen, er ist auch wunderschön anzusehen. Denn die knuffigen Illustrationen, die bereits das Cover zu einem kleinen Schatz im Regal machen, haben es auch auf das Papier zwischen den Buchdeckeln geschafft. Dort räkelt, spielt und posiert Winston, sobald ein neues Kapitel oder ein neuer Textabschnitt beginnt. Ein echter Augenschmaus!

Fazit:

"Winston - Ein Kater in geheimer Mission" von Frauke Scheunemann ist ein tolles Buch, das Jung und Alt zu begeistern vermag. Die Geschichte um den liebenswerten Kater Winston, der plötzlich im Körper eines Mädchens steckt und jede Menge Probleme lösen muss, hält nicht nur spannende Lesestunden parat, sondern auch eine Menge moralischer Werte. Die Autorin zeigt, wie wertvoll Freundschaften sind - sowohl zwischen Menschen, als auch zwischen Mensch und Tier -, und tut dies auf eine Weise, die einen mit einem Lächeln auf den Lippen zurücklässt. "Winston - Ein Kater in geheimer Mission" ist ein wunderschönes Buch, das nicht weniger als 5 Lurche verdient hat.

Kommentare:

  1. Huhu =)
    Danke für deine Rezension :) Das Buch habe ich auch schon was länger auf meiner Liste stehen und deine Rezension zeigt mir, dass das Buch genau zu sein scheint wie ich es erwartet habe. Denke es wird jetzt zeitnah in mein Bücherregal ziehen...

    Grüße Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise, das freut mich, lieben Dank für dein Lob! Winston ist klasse, du wirst es nicht bereuen, wenn du ihn kennenlernst! ;) Liebe Grüße an dich!

      Löschen

legal notice. based on design by Charming Templates.