[Märchentage] Rezension: "Die kleine Meerjungfrau"

Andersen // Lomaev // Wunderhaus // 44 Seiten // gebunden // 14,98€ // ISBN 9783946693017 // Zum Fazit?

Worum geht's?

Der Große Märchenerzähler Hans Christian Andersen hat diese legendäre Geschichte am Meer in Dänemark geschrieben. Die kleine Meerjungfrau taucht furchtlos in den grenzenlosen und gefährlichen Ozean der Liebe. Ihr Herz ist voll von Mut, Hoffnung und unendlicher Sehnsucht. Sie ist bereit, ihr sorgloses Leben einer Meerprinzessin hinter sich zu lassen, für eine neue geheimnisvolle Welt. (Quelle: Wunderhaus)

Meine Meinung:

In dieser Ausgabe von „Die kleine Meerjungfrau“ bekommt man eine gekürzte Version des Originalmärchens zu lesen, die sich keine groben Schnitzer erlaubt und wundervoll zu lesen ist. Hans Christian Andersens Meerjungfrau ist ein magisches und wundervolles Märchen, das mich vor allem mit seinen düsteren Facetten zu faszinieren weiß. Wer diese Ausgabe zum Vorlesen nutzen möchte, sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass zwischen diesen Buchdeckeln keine Disney-Variante des Märchens steckt. Ängstliche junge LeserInnen könnten sich vor dem Bösen zwischen den Buchdeckeln und den schaurig-schönen Zeichnungen durchaus ein wenig gruseln.


Zart, intensiv und voller Farben: Die Zeichnungen dieser Ausgabe stammen von Anton Lomaev. Dem russischen Illustrator gelingt es, die Atmosphäre der „kleinen Meerjungfrau“ perfekt aufzugreifen. Dank seines feinen, äußerst detailverliebten Zeichenstils ertappt man sich beim Lesen oftmals dabei, die eigentliche Textvorlage zu vernachlässigen, da es in den wundervollen Illustrationen so vieles zu entdecken gibt. Dank Anton Lomaev wird diese Ausgabe zu einem wahren Märchenschatz!

Fazit:

Hans Christian Andersens "Die kleine Meerjungfrau" ist durch den russischen Künstler Anton Lomaev in dieser Ausgabe des Wunderhaus-Verlags wundervoll in Szene gesetzt worden. Die detaillierten und lebendigen Illustrationen machen aus diesem Märchenschatz ein sagenhaftes Leseabenteuer, in dem man viel lieber entdecken als bloß lesen will. Ich habe mich in den Zeichenstil, der die Atmosphäre des dänischen Märchens perfekt widerzuspiegeln vermag, absolut verliebt! Für diese zauberhafte Ausgabe vergebe ich 5 Lurche!

1 Kommentar:

  1. Ich kenne das Märchen gar nicht in seiner Originalfassung (liegt wohl daran, dass wir nur Grimms Märchenbücher zu Hause hatten). Die Ausgabe sieht aber wirklich total schön aus und ist sicher ein richtiges Lesevergnügen! :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.