[Das Lied der Krähen] Jesper Fahey


Wenn du Jesper Fahey auf dich zielen siehst, brauchst du gar nicht versuchen davonzukommen: Mit seinen zwei Pistolen trifft der Scharfschütze der Dregs immer sein Ziel.

Jesper ist ein Zemeni. Er stammt aus Nowij Sem, was man an seiner dunklen Haut erkennen kann. Gute Absichten haben ihn nach Ketterdam verschlagen, doch die zwielichtigen Gassen der Stadt haben ihn schnell von seinem Weg abgebracht: In den Spielhallen der Stadt ist Jesper süchtig geworden. Das Geräusch von rollenden Würfeln, der Geruch eines frisch gedruckten Kartensets und die Ekstase nach einer gewonnenen Partie haben Jesper in einen Schuldenschlund gezogen, dem er nur noch durch seine Arbeit bei den Dregs entkommen kann.


Trotz der Abgründe, Enttäuschungen und Irrungen in seinem Leben hat Jesper seine fröhlich-freche Art niemals verloren. Er hat ein loses Mundwerk, doch sein Herz sitzt am rechten Fleck. Jesper ist humorvoll und lebenslustig, sarkastisch und keck, ebenso gut- wie übermütig. Hinter seinen grauen Augen versteckt der Scharfschütze außerdem viele Geheimnisse – Geheimnisse, die ihn und die Dregs entweder ins Verderben reißen oder ihnen im entscheidenden Moment die letzte Rettung sein könnten.

Der Verurteilte und der Ausreißer


Bei Effi und Franci könnt ihr heute außerdem Matthias Helvar und Wylan van Eck kennenlernen.

Kommentare:

  1. Hallo,
    auch die Vorstellung von Jesper ist sehr interessant und ich je mehr ich erfahre, desto neugieriger werde ich auf das Buch,

    liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Die Fotos sind wirklich super zusammengestellt und passen ganz toll zu der Beschreibung von Jesper.
    An Jesper finde ich am Besten, dass er so ein loses Mundwerk hat. Da kann man sich bestimmt auf ein paar lustige Wortwechsel im Buch freuen :D

    LG Anna
    (caanna92@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  3. Jesper klingt neben Kaz am mysteriösesten. Ich mag den Aufbau, und vor allem die Geschichte hinter seiner Vergangenheit. Freue mich schon auf jeden Fall, mehr über ihn zu lesen!
    (Mairalynch00@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  4. ach ja der Jesper... da waren schon ein par lustige konversationen!

    AntwortenLöschen
  5. ach ja der Jesper... da waren schon ein par lustige konversationen!

    AntwortenLöschen
  6. Klingt nach einem wirklich interessanten Charakter und generell scheint es ja so, als wären in Leigh Bardugos neuem Werk viele diverse Figuren vertreten, das gefällt mir schon mal sehr gut.

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen :)

    Ich mag die Bildercollage sehr! Das sind tolle und passend ausgewählte Fotos :) Durch Casinos und ihre Spielsucht werden ja viele sehr schnell in den Schuldensumpf gezogen..ich bin gespannt, ob Jesper da wieder raus kommt...

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

legal notice. based on design by Charming Templates.